Stadt-Attendorn - Sekundarschule BroschüreNachdem die Anmeldungen zur Sekundarschule die vom Schulministerium vorgegebene „Hürde“ von 75 Schülern in Attendorn übersprungen haben, laufen in der Hansestadt Attendorn die Vorbereitungen für die neue Sekundarschule auf Hochtouren.

Das neue Lehrerkollegium wird bis Ende Mai zusammengestellt. Parallel finden im Hintergrund bereits Lehrerfortbildungen, Bewerbungsverfahren, Konzeptaufstellungen, Projektplanungen und Stundenplanerstellungen statt.

„In Kürze wird es für alle Eltern und Schüler der Sekundarschule noch einen umfassenden Informationsbrief und einen Elternabend geben“, freut sich die kommissarische Schulleiterin Marion Schmidt-Wrobel auf den Start der „neuen“ Schule.

Was fehlt, ist noch ein Name für die Sekundarschule.

Aus diesem Anlass wird ein Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem alle Attendorner Bürger aufgerufen sind, sich bis zum 2. Mai 2012 mit ihren Ideen zu beteiligen.

Wer einen guten Einfall hat, kann diesen an stadt@attendorn.de oder schriftlich beim Schulamt im Rathaus Attendorn, Kölner Straße 12, 57439 Attendorn, einreichen.

Vor der endgültigen Beschlussfassung eines neuen Namens durch die Stadtverordnetenversammlung wird durch eine Jury aus Lehrern, kommissarischer Schulleitung und Vertretern der Stadt eine Vorauswahl getroffen. Auch Eltern und Schüler der neuen Sekundarschule sind in der Jury herzlich willkommen. Interessierte melden sich bitte ebenfalls bis zum 2. Mai beim Schulamtsleiter der Stadt Attendorn, Frank Burghaus, Tel. 02722/64-224.

Nicht vergessen wird in den Vorbereitungen zur Sekundarschule die Gemeinschaftshauptschule. „Auch wenn die Hauptschule sukzessive ausläuft, wird hier weiterhin eine hochwertige Beschulung der Schülerinnen und Schüler stattfinden“, stellt Bürgermeister Wolfgang Hilleke klar.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here