Burg Schnellenberg historisch - Waschbär Tierpark 50er Jahre

Das war unser diesjähriger Aprilscherz. Wir hoffen, Sie hatten genau soviel Freude wie das Team, das sich diesen Scherz ausgedacht hat und dann filmisch umgesetzt hat!

Attendorn ist um eine Attraktion reicher. Heute wird der ohne große öffentliche Aufmerksamkeit neu entstandene Tierpark an der Burg Schnellenberg für die Besucher freigegeben.

Tierparks erfreuen sich zunehmend größerer Beliebtheit. Diese Entwicklung war mit einer der Gründe für Familie Bilsing, den Pächtern der Burg Schnellenberg, an den Burgteichen einen Tierpark zu eröffnen.

Ältere Attendorner werden sich sicherlich noch gut daran erinnern, dass es dort schon einmal einen Tierpark gegeben hat. Bereits die Eltern von Thomas und Stefan Bilsing betrieben in den 50er Jahren einen Privatzoo, in dem unter anderem Bären, Waschbären, Flamingos und  andere exotische Tiere beheimatet waren.

Burg Schnellenberg historisch: Bären im Tierpark
Bären waren die Attraktion in den 50er Jahren im Tierpark an der Burg Schnellenberg (Fotos: Bilsing)
Vorsicht Krokodile
Dieses Schild wird es bald auch an Burg Schnellenberg geben (Foto: Alex Castro)

Wir durften den neuen Tierpark, der nach und nach noch vergrössert werden soll, bereits vor der Eröffnung besuchen und die erste Attraktion des Parks, die Leistenkrokodile, mit unserer Kamera festhalten. Tierparkbetreiber Thomas Bilsing und dessen neuer Krokodilaufseher Andreas Hirling standen uns Rede und Antwort.

Eine spontane Umfrage unter Attendorner zeigte, das die Freude auf die neue  Attraktion groß ist: „Eine touristische Bereicherung zu Biggolino, Biggestrand, Personenschifffahrt und Attahöhle.“

Ab 11 Uhr wird das Kassenhäuschen des neuen Tierparks erstmalig eröffnet. Nur an diesem Tag gibt es den Eintritt zu fantastischen Konditionen.

[flash http://www.youtube.com/v/YW14bsrHo0Y]

3 Kommentare

  1. Guten morgen,
    Ich mit Mitglied einer Tierschutz Organisation.
    Liebe Mitbürger von attendorn besucht diesen Park bitte nicht! Attendorn hat so viele schöne Orte die man besichtigen kann, aber bitte unterstützt diese Tier quälen nicht.

  2. prima Idee,
    den Krokodilteich habe ich heute beim MTBiken schon gesehen.
    Ist mir direkt aufgefallen dass da wirklich eine artgerechte Haltung aufgebaut wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here