Harald Gante
Oberst Harald Gante, der neue Kommandeur der Panzerbrigade 21 in Augustdorf.

Bisher war er Verbindungsoffizier des Bundesverteidigungsministeriums beim Bundespräsidenten: Oberst i.G. Harald Gante.

Am 23. März diesen Jahres übernahm der gebürtige Attendorner von Brigadegeneral Dirk Backen, der als Verteidigungsattaché in die deutsche Botschaft nach Washington wechselt, die Panzerbrigade 21 „Lipperland“ in Augustdorf als Kommandeur.

Zu der Übergabezeremonie in Augustdorf waren neben der Familie des neuen Kommandeurs auch zahlreiche seiner Freunde gekommen, die einen Appell erlebten, zu dem noch nie so viele militärischen und zivile Gäste erschienen waren, was der scheidende Brigadegeneral Dirk Backem als Zeichen der Wertschätzung dieser Truppe wertete.

Der 48-jährige Oberst, verheiratet, eine Tochter und zwei Söhne, begann seine Laufbahn als Soldat nach dem Abitur 1982 beim Pionierbataillon 7 in Höxter. Während seiner Offizier-Ausbildung studierte er Bauingenieurwesen an der Universität der Bundeswehr in München und fand anschließend Verwendung als Zugführer und Kompaniechef. In dieser Zeit war er auch im Auslandseinsatz in Mogadischu/Somalia im Rahmen der UNOSOM.

Nach seiner Teilnahme an der Generalstabsausbildung an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg folgten unter anderen der Besuch der britischen Generalstabsausbildung und eine Verwendung als Referent im Führungsstab des Heeres, bevor er Kommandeur eines Pionierbataillons in Emmerich wurde.

In den Jahren 2005 bis 2007 war der heutige Oberst i.G. Leiter des Teilbereichs Taktische Führung und Führungsdienstvorschriften im Heeresamt Köln, wobei auch ein weiterer Auslandseinsatz bei der EUFOR ALTHEA in Bosnien-Herzegowina in seiner Vita zu finden ist.

Es folgten Einsätze als Abteilungsleiter G3 bei der 14. Panzergrenadierdivision „Hanse“ in Neubrandenburg und als Abteilungsleiter G5 „Plans and Policy“ im „Allied Land Component Command Headquarter“ in Heidelberg.

Vor seiner Ernennung zum Verbindungsoffizier beim Bundespräsidenten war Harald Gante ein Jahr lang als Arbeitsbereichsleiter Afghanistan im Einsatzführungsstab der Bundeswehr in Berlin tätig.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here