Rund 50 Jugendliche hatten sich am vergangenen Donnerstagabend an der Kapelle des Waldfriedhofes eingefunden, um gemeinsam den diesjährigen ökumenischen Jugendkreuzweg zu gehen.

Unter dem Motto: „Er-löse uns“ besuchten sie mit Liedern, Gebeten und Bibeltexten die acht Stationen auf dem gesamten Friedhofsgelände. An jeder Station hatten die Veranstalter, der Jugendsekretär der evangelischen Kirchengemeinde und die Jugendreferenten des katholischen Pastoralverbundes, jeweils ein passendes großes Fotos von Brigitte Mayer aufgestellt, das diese bei den letzten Passionsspielen in Oberammergau gemacht hatte. So bekamen die Geschichten der Bibel ein Gesicht und für die Jugendlichen wurde das Geschehen deutlicher.

Zum Schluss des Kreuzweges trafen sich die Teilnehmer im Haus Mutter Anna, um über das gemeinsame Erleben zu sprechen.

Ökumenischer Jugendkreuzweg Attendorn 2012

Foto:Ernst

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here