In einer generationsübergreifenden Aktion wurden jetzt für den kommenden Palmsonntag Palmzweige in Haus Mutter Anna gebunden.

Neben den Bewohnern und Mitarbeitern waren auch eine Gruppe Firmlinge und Kommunionkinder zu Gast.

Palmzweige - binden - Caritas Attendorn

„Wir bieten den Firmlingen in diesem Jahr verschiedene Projekte an. Hier sollen sie neue Erfahrungen sammeln, ihre Grenzen erfahren und einfach auch neue Perspektiven auf das Leben kennen lernen“, erklärt Vikar Jörg Heinemann die Idee, „Eins dieser Projekt beschäftigt sich mit der Caritas und den vielen Angeboten in Attendorn.“ Neben Aktionen im Seniorenhaus St. Liborius stand nun das Binden von Palmzweigen auf dem Programm.

Auch eine Gruppe Kommunionkinder der Kirchengemeinde St. Johannes Baptist beteiligten sich an dieser Aktion. Sie hatten im Dezember schon aktiv an der Gestaltung des Adventsfensters in Haus Mutter Anna teilgenommen. Das Binden der Palmzweige war die letzte Aktion für die Jungen und Mädchen, die eine Woche nach Ostern ihre Erstkommunion feiern.

Insgesamt hatten alle, ob alt oder jung, Spaß an diesem gemeinsamen Nachmittag. Die 60 gebundenen Palmzweige wurden in die Hospitalkirche gebracht. Hier nehmen Bewohner des Hauses am Sonntag am Gottesdienst teil und bekommen anschließend die gesegneten Zweige.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here