Auch in diesem Jahr veranstaltete der Bürgerverein Schwalbenohl in der Begegnungsstätte seine traditionelle Karnevalsfeier. Der Ansturm an Gästen hielt sich leider in einem sehr überschaubaren Rahmen. Pünktlich um 19.11 Uhr ging es los.Jubelprinz Ludwig Schneider eröffnete ein buntes Programm voller Überraschungen, das sicherlich ein größeres Publikum verdient gehabt hätte.

Bis zum nächsten Jahr regiert Vorstandsmitglied Rüdiger Jahn als Prinz Rüdiger I die Narren des Bürgervereins. Der Attendorner Kinderprinz Sören I ließ es sich nicht nehmen, zusammen mit seiner Garde in die Begegnungsstätte einzumarschieren. WeitereHöhepunkte waren die Auftritte der Jugendgarde der Mini-Biggesterne von der KG Attendorn und der Modern Dance Company von der KG Ihnetal.

Für Stimmung sorgten die Gruppe Sunspring und Jonny Lion, der die Begegnungsstätte mit seinen bekannten Schlagern weiter anheizte.

Gekonnte Wortbeiträge lieferten Roswitha Necke aus Rahrbach und Anja Geuecke, die als Hettwich vom Himmelsberg so manches Döneken zu erzählen wusste. Aber auch aus den Reihen des Vereins gab es einen tollen Beitrag von Christof Reising, der mit viel Beifall belohnt wurde. Köstlich war auch das Zwiegespräch von Frau Hawlitschek und Frau Posposchill über Krankheiten und über zu deren Linderung benötigte Ärzte, das von Brunhilde Bicher und Renate Schwarte zur großen Erheiterung der Gäste dargeboten wurde.

Für das leibliche Wohl hatte der Verein mit Getränken sowie mit Frikadellen und Bockwurst gesorgt.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here