Das sinfonische Blasorchester des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Ennest lädt am 14. Januar 2012 in die Stadthalle Attendorn ein. Dort beginnt um 19.30 Uhr das Konzert, welches diesmal unter dem Motto „Phantastische Geschichten“ steht.

Alle Stücke, die auf dem Programm stehen, basieren auf bekannten Büchern. So werden die Geschichten von Moby Dick, Oliver Twist, Hänsel & Gretel oder auch Forrest Gump musikalisch erzählt. Das Konzert spannt einen musikalischen Bogen von der Klassik über Originalkompositionen für sinfonisches Blasorchester bis hin zu bekannten Filmmusiken!

Eröffnet wird das Konzert mit dem Vorspiel zur Oper „Hänsel & Gretel“ von Engelbert Humperdinck nach dem bekannten Märchen der Gebrüder Grimm. Es folgen die vier Sätze der Four Character Studies von Malcom Binney. Dieses war eines der Wertungsstücke beim Landesorchesterwettbewerb, der im vergangenen Oktober in Paderborn stattfand. Der Musikzug konnte sich dort mit 23,6 Punkten das Prädikat „Mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ erspielen!

Sinfonisches Blasorchester des Musikzuges Ennest

Ein weiteres Highlight des Konzerts ist die Aufführung der musikalischen Geschichte von Moby Dick: Of Sailors and Whales ist eine Auftragskomposition für Blasorchester von William Francis McBeth und wurde 1990 uraufgeführt. In fünf Sätzen werden die Charaktere der Hauptdarsteller beschrieben. Der erste Satz stellt Ishmael vor, die Erzählfigur des Romans, der als einfacher Matrose auf dem Walfänger Pequod anheuert. Es folgt die Beschreibung des wilden Harpuniers Queequeg. Der dritte Satz handelt von Father Mapple, der in seiner Jugend einst selbst Walfänger war. Zu hören sind eindrucksvolle Gesangsverse und die Predigt des Pfarrers über Jonas und den Wal. Im vierten Satz tritt Kapitän Ahab auf die Bildfläche. Bedrohlich hört man ihn mit seinem Holzbein über das Deck laufen. Sein Bein hat er im Kampf mit dem großen weißen Wal verloren, Moby Dick. Kapitän Ahab hat Rache geschworen und im fünften Satz kommt es schließlich zum Kampf mit dem Ungeheuer, den nur Ishmael überlebt.

Zur Eröffnung des zweiten Konzertteils wird es rockig! Der Trompetensolist Stephan Reising präsentiert Live & Let Die von Paul und Linda McCartney. Die bekannte Melodie ist zugleich Titelmusik des gleichnamigen James Bond-Films.

Der Wind in den Weiden ist einer der großen englischen Kinderbuchklassiker. Das Buch wurde wundervoll und kindgerecht vertont von Johan de Meij als viersätziges Werk für sinfonisches Blasorchester. Hauptdarsteller sind ein Maulwurf, eine Wasserratte, ein Dachs und der Kröterich, welcher sehr effektvoll von Posaunen und Trompeten dargestellt wird.

Es folgen die Filmmusiken von Batman und Forrest Gump, letztere mit einer zauberhaften, federleichten Melodie, die zum Träumen einlädt. Zum Abschluß werden noch Melodien aus dem Musical Starlight Express präsentiert.

Die über 60 Musiker und ihr Dirigent Ingo Samp garantieren einen spannenden und abwechslungsreichen Konzertabend mit „phantastischen Geschichten“! Karten sind bei der Bäckerei Hesse in Ennest, in der Nicolai-Apotheke in Attendorn und bei der Attendorner Hanse erhältlich sowie auch bei allen aktiven Musikern und unter info@musikzug-ennest.de! Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 10 Euro, Jugendliche unter 16 Jahren zahlen 5 Euro.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here