Das Catering Team - A GandtschiAus dem Sauerland in die Hauptstadt – für acht Tage führt Rüsche Catering aus Attendorn ein Restaurant in Berlin. Und das ist nicht irgendein Restaurant, sondern das Gropius Mirror am Potsdamer Platz. Während der Berlinale, die vom 9. bis zum 19. Februar 2012 stattfindet, werden die Catering Profis hier zusammen mit dem Team von BioBuffet aus Berlin die Leitung übernehmen. Das exklusiv für die zehn Berlinale-Tage errichtete Spiegelzelt befindet sich in dieser Zeit direkt gegenüber dem Martin-Gropius Bau.

„Höhepunkt für uns ist die Mitarbeit beim Kulinarischen Kino“, erklärt Juniorchef Oliver Rüsche. An fünf Abenden werden im Rahmen der Berlinale im Kinosaal des Martin-Gropius-Baus aktuelle Filme gezeigt, die sich um das Thema Essen und/oder Umwelt drehen. Danach geht es im Gropius Mirror Restaurant mit „Food + Talk“ weiter. Dort servieren Spitzenköche Menüs, die von den jeweiligen Filmen inspiriert sind. Im Anschluss findet ein Talk mit den Filmemachern statt.

Hier kommt das Rüsche-Team zum Einsatz. Es unterstützt die unterschiedlichen Spitzenköche bei der Zubereitung ihrer Menüs. „Da ist im Vorfeld viel Abstimmung gefragt“, so Rüsche. Genau das ist eine der Kompetenzen der Sauerländer. Bei zahlreichen Großveranstaltungen haben sie bereits ihr lückenloses Organisationsmanagement mit viel Liebe zum Detail bewiesen. So können auch die Besucher des Spiegelzeltes mit exquisitem Service und ausgewählten Speisen rechnen.

Gropius Mirror Restaurant
Das Gropius Mirror Restaurant am Potsdamer Platz

 

Mit welchen Sterneköchen das Team zusammenarbeiten wird ist bislang noch geheim. In den vergangenen Jahren waren Größen wie Michael Hoffmann, Tim Raue oder Kolja Kleeberg mit dabei. Gemeinsam mit Kurator Thomas Struck, Ulrike und Elisabeth Piecha vom BioBuffet sowie den Chefköchen starten die Caterer schon bald in die Planungsphase. Denn jedes Menü muss selbstverständlich genau passend zum Thema des Films abgestimmt sein und minutiös vorbereitet werden.

Nach dem Film gehen die Zuschauer ins Restaurant gegenüber dem Kino

Während der Berlinale ist das Team von Rüsche Catering im Gropius Mirror vom 9. bis 17. Februar im Einsatz. So erwartet die Gäste der Berlinale im Rahmen des European Film Markets dort immer von 11 bis 19 Uhr ein Gesamtkunstwerk aus hervorragender Küche, Wein, Service und unverwechselbarem Flair. Auch bei den „European Film Market Industry Debates“, den „Tea Times“ und weiteren Sonderveranstaltungen sorgt Rüsche Catering für ein gehobenes Niveau in Küche und Service. Oliver Rüsche und sein Team freuen sich schon auf viele Gäste in dem öffentlichen Restaurant – vielleicht auch aus dem heimischen Sauerland.

Kulinarisches Kino
Weitere Informationen und Tickets unter: www.berlinale.de

Das Team von Rüsche Catering aus Attendorn

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here