Das Caritas-Zentrum Attendorn macht sich heute stark für die Pflege von morgen und engagiert sich für den eigenen Nachwuchs. Mit dem neuen Berufsschuljahr starteten im Seniorencentrum St. Liborius, im Haus Mutter Anna und in der Caritasstation junge Menschen ihre Ausbildung in den Berufen Altenpflegerin und in der Hauswirtschaft. Außerdem entschlossen sich zwei junge Männer, als „Bufdies“ ein Jahr den Bundesfreiwilligendienst in der Einrichtung zu leisten. Drei junge Frauen werden in einem freiwilligen Sozialen Jahr (FSJler) in St. Liborius Erfahrungen sammeln.

Einrichtungsleiter Uwe Beul begrüßte jetzt die neuen Kräfte im Caritas-Zentrum Attendorn und freute sich über die große Nachfrage bei jungen Menschen für den Beruf in der Altenpflege und Hauswirtschaft. „Ich wünsche ihnen viel Erfolg auf dem Weg zu ihrem Ausbildungsziel.“

Azubis in der Altenpflege in St. Liborius: Karina Bender, Ilona Schmidt, Seda Yalcin, Nicole Vollmerhaus, Daniela Herweg, Alina Kürpick und Melina Blume. Sandra Feibel hat ihre Ausbildung in der Caritas-Station begonnen. Im Haus Mutter Anna sind Marie-Christin Arns, Yvonne Klaus, Jessica Böhler und Anke Böhmer die neuen Azubis in der Pflege. Für eine Ausbildung in der Hauswirtschaft im St. Liborius haben sich Michaela Roll, Marika Zacker und Daniela Simon entschieden. FSJler sind Pia Rüenauver, Jaqueline Grobbel und Agnesa Sulaj. Als Bufdies sind Marius Jungermann und Sebastian Kleindopp ein Jahr im Seniorencentrum im Einsatz.

neue Azubis, Bufdies und FSJler - Caritas Zentrum Attendorn

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here