Konzert-Trio Anima Vocalis - Südsauerlandmuseum Attendorn
Das „Trio Anima Vocalis“ in der Besetzung Ikuko Jung-Mizugaki (Mezzosopran), Dominik Jung (Gitarre) und Arnim Klüser (Flöte)

Der Kulturring der Stadt Attendorn lädt zu einem Kammermusikabend unter dem Titel „Direction Sud“ in das Südsauerlandmuseum Attendorn ein.

Am Dienstag, den 08. November 2011, gastiert hier um 19.30 Uhr das „Trio Anima Vocalis“ in der Besetzung Ikuko Jung-Mizugaki (Mezzosopran), Dominik Jung (Gitarre) und Arnim Klüser (Flöte).

Das Trio spannt in seinem Repertoire einen Bogen von barocken bis hin zu zeitgenössischen Komponisten. Im Laufe ihrer Zusammenarbeit haben die Musiker eine besondere Vorliebe für südamerikanische Tonschöpfungen mit ganz eigenem Esprit entwickelt. So präsentieren sie auch in Attendorn Kompositionen aus dem mediterran-südamerikanischen Bereich wie „ Histoire du Tango“ für Flöte und Gitarre von Astor Piazolla, 3 Esquisses von Benoit Schlosberg, Lieder für Stimme, Flöte und Gitarre von Ernesto Cordero sowie Musik von Manuel de Falla, Celso Machado u. a.

Nicht nur die unterhaltsame Programmauswahl, sondern auch die unterschiedlichen Besetzungskombinationen sorgen für einen interessanten Farbenreichtum und stimmungsvolle Abwechslung in den musikalischen Eindrücken.

Die Sängerin Ikuko Jung-Mizugaki hat in Tokio und Köln studiert, war Mitglied im Bachkollegium Japan und Preisträgerin des Gesangwettbewerbs „Palma d’Oro“ Italien. Heute ist sie als Gesangspädagogin sowie freischaffende Sängerin z.B. im Chor des Bayerischen Rundfunks und bei den Salzburger Festspielen tätig. Dominik Jung gewann nach seiner künstlerischen Ausbildung und dem Konzertexamen an der Musikhochschule Köln internationale Gitarrenwettbewerbe u. a. in Tokio und Luxemburg und konzertiert als Kammermusiker wie auch als Solist. Sein Studium der Querflöte mit Konzertexamen ergänzte Arnim Klüser durch ein Studium der barocken Traversflöte mit künstlerischem Abschluss in Duisburg und tritt seitdem regional wie überregional in unterschiedlichen Ensembles auf.

Die Mitglieder des „Trio Anima Vocalis“ arbeiten als Kollegen zusammen an der Fritz-Busch-Musikschule der Stadt Siegen und der Universität Siegen.

Der Konzertabend „Direction Sud“ im besonders einladenden Ambiente des Südsauerlandmuseums Attendorn beschließt das Konzertprogramm 2011 des Attendorner Kulturringes. Karten gibt es an der Abendkasse (Erwachsene 7,- €, Kinder und Schüler frei), Einlass ist ab 19.00 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here