Schuld an allem ist Hagen. Ein Sponsor hatte es der Stadt ermöglicht,  neue Ortsschilder mit dem Zusatz „Stadt der Fernuniversität“ aufzustellen. Dieser eigenmächtige Namenszusatz löste im Land eine heiße Diskussion darüber aus, ob Städte so eigenmächtig handeln dürfen. Am Mittwoch hat der Landtag nun entschieden: Namenszusätze sind auf Ortsschildern erlaubt!

Stadt am Biggesee Olpe

Wie werden die Städte in Südwestfalen diese Möglichkeit nutzen? Die WDR Lokalzeit hat sich erkundigt.  So meint Bürgermeister Müller in Olpe mit einem Augenzwinkern, dass er sich vorstellen kann „den Namenszusatz ‚Stadt der Pannenklöpper‘ zu verwenden, wenn Attendorn sich für den Zusatz ‚Stadt der Kattfiller‘ entscheiden würde…“

Den Bericht der Lokalzeit können Sie noch die nächsten 7 Tage hier abrufen»

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here