Über eine Spende in Höhe von 500 Euro konnte sich dieser Tage das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Attendorn freuen.

Nach dem Erfolg des 1. Flohmarkts im März drehte sich am vergangenen Samstag, dem 8. Oktober, im DRK-Haus wieder alles „rund um’s Kind“.
Dank der Unterstützung durch die Firma FREY PRINT + MEDIA fanden wieder zahlreiche Besucher ihren Weg zum DRK-Haus.

Den Erlös aus Standmiete und dem Verkauf von Kaffee und Kuchen in Höhe von 500 Euro übergaben die beiden Organisatorinnen, Heike Piel und Steffi Kremer, dieser Tage an den DRK-Ortsverein Attendorn, vertreten durch die Rotkreuzleiterin Manuela Stracke.

DRK-Flohmarkt - Attendorn
Die Organisatorinnen Steffi Kremer (1. v. l.) und Heike Piel (2. v. r.) übergaben den Erlös in Höhe von 500 Euro vor dem Krankenwagen des DRK Ortsvereins Attendorn an Rotkreuzleiterin Manuela Stracke

 

Die Spende wird das DRK zur Aufrüstung seines Krankenwagens (KTW) zu einem Rettungswagen (RTW) im kommenden Jahr nutzen. Hierzu sind unter anderem die Anschaffung eines mobilen EKG und eines Beatmungsgerätes notwendig.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here