Am Freitag, 7. Oktober 2011, schrillten beim DLRG im gesamten Kreis Olpe um 17:37 Uhr die Melder: „Mehrere verletzte Personen  im Wasser“ verkündete die Einsatzmeldung. Sofort machten sich Einsatztaucher, Bootsbesatzungen und weitere DLRG-Helfer aus dem gesamten Kreisgebiet auf den Weg zur Lister-Staumauer in der Nähe von Attendorn.

Der Bezirk Südsauerland der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) hatte eine groß angelegte Übung vorbereitet. Auch Einsatzkräfte des DRK Attendorn sowie der Rettungshundestaffel des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) aus Siegen waren in diese geheim geplante Alarmübung einbezogen.

Mehr hierzu erfahren Sie auf den Seiten des DRK Attendorn hier »

DLRG - DRK - Übung - Kreis Olpe

Bild: DRK Attendorn

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here