Regionaldirektor Ralf Warias und seine Kollegin Katharina Schüttler von der Niederlassung Attendorn informierten beim „fair-längerten Frühstück“ über nachhaltige Geldanlagen.

„Fair-längertes Frühstück“ in Attendorn – das wollten sich viele Attendorner am vergangenen Samstag nicht entgehen lassen. Schließlich hatten zahlreiche Unternehmen und Geschäftsleute ihre Teilnahme an dieser rund um den Kirchplatz in Attendorn stattfindenden Aktion zugesagt.

Einen Frühstücksschmaus der besonderen Art hatte die Volksbank Bigge-Lenne, Partner des Arbeitskreises „Fairer Handel“, im Angebot. Regionaldirektor Ralf Warias und seine Kollegin Katharina Schüttler von der Niederlassung Attendorn kredenzten auf ihrem Infostand nicht nur Kaffee aus fairem Handel, sondern warteten für die interessierten Besucher zudem in einer Präsentation mit weiterführenden Informationen über nachhaltige Geldanlagen auf.

„Fairer Handel und nachhaltiges Wirtschaften sind essenzieller Teil der genossenschaftlichen Philosophie, die auch in unserer Volksbank tagtäglich gelebt wird“, erläuterte Ralf Warias. „Nachhaltige Entwicklung bedeutet die Befriedigung heutiger Bedürfnisse ohne zukünftigen Generationen die Möglichkeit zu nehmen, ihrerseits ihre Bedürfnisse zu befriedigen.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here