Am 28. Juni 1986 tauchte ein neues Mitglied in der Attendorner Vereinslandschaft auf.  55 Mitglieder gründeten unter der Leitung von Wolfgang Hoberg den Bürgerverein Schwalbenohl. Dieses Ereignis möchte der Verein nun mit seinen Mitgliedern und allen Attendornern am ersten Wochenende im Oktober in der Stadthalle mit zwei Veranstaltungen zum 25jährigen Vereinsbestehen feiern.

Am Samstag, dem 1. Oktober, findet ab 19.00 Uhr ein „Bunter Abend“ statt. Nach der Ansprache des Ersten Vorsitzenden Horst Peter Jagusch und der Begrüßung durch den Bürgermeister Wolfgang Hilleke geht es Schlag auf Schlag. Zunächst stimmt die Jugendgarde der KG Attendorn, die Mini-Biggesterne, die Zuschauer auf ein vielseitiges und sehenswertes Programm ein. Der Saxophonist und Sänger Dirk Steinberg wird das Publikum mit seinen Darbietungen musikalisch verzaubern. Zauberhaft und verblüffend geht es dann weiter mit dem Zauberkünstler Robert Marteau, der seinem Ruf als wahrer Meister perfekter Unterhaltung mit Sicherheit gerecht werden wird. Die KG „Isch Kann’s“ strapaziert anschließend mit hintergründigem Humor die Lachmuskeln der Zuschauer. Bevor der Bauchredner Werner Schaffrath aus Euskirchen mit seinem „Partner“ Dodo mit seiner Bauchrednershow mit absoluter Lachgarantie erneute Angriffe auf die Lachmuskulatur der Zuschauer startet, wird der „junge alte Chor aus der Hansestadt“, der MGV Sauerlandia, mit seinen Melodien das Publikum in seinen Bann ziehen. Den Abschluss der Bühnendarbietungen bildet dann die Gruppe Sunspring, bei deren Auftritt auch eine Hymne auf den Schwalbenohl nicht fehlen darf. Nach dem etwa vierstündigen Programm spielt die Tanzband des Musikzuges Ennest der freiwilligen Feuerwehr der Stadt Attendorn, die „Nachtschicht“, zum Tanz auf.

Durch das Programm führt Peter (Pitjes) Höffer. Für den kleinen Hunger zwischendurch bietet das Team der Stadthalle ein kleines Büffet an. Karten für den Abend zum Preis von   7  Euro gibt es an der Abendkasse. Im Vorverkauf können Karten zum Preis von 5 Euro in der Stadthalle, in der Buchhandlung Hintermeier und bei den Vorstandsmitgliedern des Bürgervereins sowie am Montag, dem 26. September, in der Zeit von 17.00 bis 19.00 Uhr in der Begegnungsstätte in der Flensburger Straße erworben werden.

Am Sonntag, dem 2. Oktober, gibt es von 11.00 Uhr bis etwa 16.00 Uhr in und an der Stadthalle einen „Familientag“ mit Unterhaltung für Jung und Alt. Hier wird kein Eintritt erhoben. Zunächst wird Siggi Jahn die 38 verbliebenen Gründungsmitglieder für ihre 25jährige Treue zum Verein mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent ehren. Die musikalische Begleitung des Tages  übernimmt das 1. Musik Corps Marl-Hüls 1980 mit moderner Unterhaltungsmusik mit einem abwechslungsreichen, ansprechenden Repertoire. Clown Byba wird mit seinem „Kinder Mitmach Cirkus mit schminken und Ballonmodellieren“ die Kinderherzen höher schlagen lassen. Die Vorschulkinder der Kindertagesstätte St. Martin leisten mit einer Tanzvorführung ihren Beitrag zum Programm. Das Kinderorchester des Musikzuges Ennest, die „Zukunftsmusik“, wird neben musikalischen Darbietungen einmal ausführlicher seine Instrumente vorstellen. Ein großes Labyrinth, betrieben mit Schwerlasthebekissen, macht es möglich, spielend die Technik des THW zu erlernen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here