fairlaengertes fruehstueck - attendorn
Adelheid Lütteke vom Arbeitskreis "Fairer Handel" und Attendorns Bürgermeister Wolfgang Hilleke freuen sich auf das „fair-längerte Frühstück“ am 17. September in Attendorn.

Der Arbeitskreis „Fairer Handel“ und die Stadt Attendorn erinnern an das „Faire Frühstück“, welches am Samstag, dem 17. September 2011, ab 9.00 Uhr, vor dem Eine-Welt-Laden am Kirchplatz stattfinden wird.

Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Faire Woche“ (16. bis 30. September 2011) werden der Arbeitskreis „Fairer Handel“ und zahlreiche Geschäftsleute aus Attendorn in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr rund um den Kirchplatz in Attendorn einige Frühstücksvariationen nach „bio + fairen“ Kriterien zusammenstellen.

Bei Regen findet die Veranstaltung im Eine-Welt-Laden im Katholischen Pfarrheim (Am Kirchplatz 5) statt. Für die Unterhaltung sorgt der Kirchenchor „St. Josef“. Zu diesem „fair-längerten Frühstück“ ist die Bevölkerung herzlich eingeladen.

Erst frühstücken, dann zur Eröffnung der Nordumgehung

Da ab 11.00 Uhr auch die Eröffnung der Nordumgehung im Kalender der Stadt Attendorn auf dem Programm steht, kommt es an diesem Samstag zu einer „Fairdoppelung“ der Veranstaltungen. Wer mag, kann sich also mit einem tollen Frühstück für den Besuch der Nordumgehung und die damit verbundenen Laufwettbewerbe am Nachmittag stärken.

Ein Teilerlös dieser Veranstaltung wird für das Gauklerfest 2012 in Attendorn zur Verfügung gestellt.

Interessierte können sich über die E-Mail-Adresse a.luetteke@googlemail.com zum „Fairen Frühstück“ anmelden. Kurzentschlossene sind natürlich auch am 17. September ohne Anmeldung willkommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here