Am Samstag, 17. September 2011, findet die offizielle Eröffnung der Nordumgehung statt, um dann anschließend dem Verkehr rund um Attendorn freigegeben zu werden.

Bürgermeister Wolfgang Hilleke möchte die Eröffnung zusammen mit den Attendorner Bürgerinnen und Bürgern in Form eines Familienfestes feiern.

Gemäß dem Motto „Mobilität in Attendorn“ werden sich nicht nur Attendorner Speditionen mit LKWs präsentieren, auch die Fahrzeuge von Feuerwehr, THW und DRK werden vor Ort sein und können besichtigt werden. Für Kinder gibt es Hüpfburg, Schminken und Straßenmalerei.

Als Highlight ist ein einzigartiger Lauf geplant, der in dieser Form auf der Nordumgehung wohl nicht mehr stattfinden wird. Unter dem Motto „Ich war dabei!“ sind Jung und Alt, Groß und Klein zum Mitmachen eingeladen. Ursprünglich sollte dieser Lauf als Volkslauf eine breite Sportlerschicht ansprechen. Nach dem im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallenen Gauklerfest haben die Initiatoren, Stephan Schefers von der Attendorner Hanse GmbH und Andreas Ufer vom TV Attendorn, nun beschlossen, das Team vom Kulturbüro mit ins Boot zu nehmen und einen Sponsorenlauf zur Unterstützung des Gauklerfests zu veranstalten.

Am 17. September können sich also alle Laufinteressierten beim Gaukerfest-Team auf der Nordumgehung mittels einer Spende eine Startberechtigung „erkaufen“ (Erwachsene 3,00 Euro, Kinder 1,00 Euro). Folgende „Disziplinen“ werden angeboten:

  • 14.00 Uhr „Spazieren/Walken“ sowie „Kinderlauf“ (ca. 3,5km)
  • 15.00 Uhr „Running“ (3,5km)
  • 16.00 Uhr „Inliner“ (3,5km).

Damit die Gaudi nicht zu kurz kommt, gibt es keine Wettkampfregeln, keine Altersklasseneinteilung und keine Bekleidungsvorschriften. Jeder kann mitmachen und mit seinem Lauf nicht nur einen guten Zweck erfüllen. Er kann sogar sagen: „Ich war dabei!“ -beim einzigen Lauf auf der Nordumgehung.

Für alle, die teilnehmen und so die Aktion unterstützen, gibt es als Erinnerung an diesen Lauf eine Urkunde.

Bürgermeister Hilleke freut sich über diese solidarische Unterstützung: „Das Gauklerfest muss unbedingt auch im nächsten Jahr stattfinden. Wenn wir mit dem geplanten Familienfest zur Eröffnung der Nordumgehung die Organisatoren unterstützen können, so tun wir dies sehr gerne. Das zeigt einmal mehr, wie wir in Attendorn zusammenhalten!“

nordumgehungslauf 2011 - Eröffnung der Nordumgehung
(v.l.) Stephan Schefers (Attendorner Hanse GmbH), Andreas Ufer (TV Attendorn) und Bürgermeister Wolfgang Hilleke freuen sich auf den einmaligen Nordumgehungslauf.


„Am 17. September 2011 wird die Nordumgehung mit einem Familienfest freigegeben. Der Attendorner Fotograf Markus Dietrich (www.dietrich-foto.de) hat vorab ein paar schöne Luftaufnahmen von diesem großen Bauprojekt „geschossen“.“

From Luftaufnahmen Nordumgehung, September 2011, posted by on 9/12/2011 (26 items)

Generated by Facebook Photo Fetcher


1 Kommentar

  1. hallo
    Ich bin ein Bewohner wo die neu Nordumgehumg ist. Die Straße ist gut aber für die Bewohner könnte sie nerven.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here