Am Samstag, 17. September 2011, findet in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr rund um den Kirchplatz in Attendorn ein „fair-längertes Frühstück“ statt. Zu dieser Veranstaltung laden der Arbeitskreis „Fairer Handel“ und Bürgermeister Wolfgang Hilleke ein.

Die Stadt Attendorn darf sich bekanntlich seit diesem Jahr „Fairtrade-Stadt“ nennen. Sehr zur Freude des Arbeitskreises: „Wir wollen uns auf diesen Lorbeeren natürlich nicht ausruhen und bereiten deshalb eine neue Gelegenheit vor, faire Produkte zu präsentieren.“

Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Faire Woche“ (16. bis 30. September 2011) werden der Arbeitskreis „Fairer Handel“ und zahlreiche Geschäftsleute aus Attendorn am Samstag, 17. September 2011, in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr rund um den Kirchplatz in Attendorn einige Frühstücksvariationen nach „bio + fairen“ Kriterien zusammenstellen. Bei Regen findet die Veranstaltung im Eine-Welt-Laden im Katholischen Pfarrheim (Am Kirchplatz 5) statt. Für die Unterhaltung sorgt der Kirchenchor „St. Josef. Zu diesem „fair-längerten Frühstück“ ist die Bevölkerung sehr herzlich eingeladen.

„Bei unserem „fair-längerten Frühstück“ besteht die Gelegenheit, weitere Unterstützer des Fairtrade-Gedankens kennenzulernen. Jeder kann sich aber auch aktiv an dieser Veranstaltung beteiligen und seine Ideen vorab einbringen“, hoffen die Mitarbeiter des Arbeitskreises „Fairer Handel“ auf eine rege Teilnahme.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Projekt „Fairtrade-Stadt Attendorn“ sowie die Anmeldemöglichkeiten für das „fair-längerte Frühstück“ gibt es bei Adelheid Lütteke über Tel. 02722/51771 und E-Mail fairtrade@attendorn.de.

Informationen über die „Fairtrade-Kampagne“ in Attendorn finden Interessierte auf der Internetseite der Stadt Attendorn www.attendorn.de/stadtinfo/fairtradetown und bei facebook www.facebook.com/fairtradeattendorn.

fairlaengertes fruehstueck in attendorn
Adelheid Lütteke vom Arbeitskreis "Fairer Handel" (l.) und Attendorns Bürgermeister Wolfgang Hilleke freuen sich auf das „fair-längerte Frühstück“ am 17. September in Attendorn.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here