Bürgermeister Wolfgang Hilleke und Dezernent Martin Vollmert begrüßten vor einigen Tagen eine chinesische Schülerdelegation im Rathaus der Stadt Attendorn.

14 Schülerinnen und Schüler und ihr Lehrer Herr Mashan von der „Thomas Foreign Language School“ aus Qingdao halten sich derzeit in der Akademie Biggesee in Neu-Listernohl auf. Und das zusammen mit 15 Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Maria Königin aus Lennestadt, die bei dem Empfang in Attendorn ebenso wie Bernd Neufurth und Katharina Kallabis von der Akademie begrüßt wurden.

Austausch China - maria koenigin

Im Rahmen eines Schüleraustausch-Projektes leben die Jugendlichen derzeit gemeinsam unter dem Dach der Akademie und arbeiten an dem Projekt „Zwei Länder, zwei Kulturen – Eine Welt“. Daneben stehen eine Werksbesichtigung bei der Firma Kirchhoff Automotive in Attendorn sowie touristische Ausflüge nach Köln, Braunfels/Greifenstein und ins Ruhrgebiet auf dem Programm.

[flash http://www.youtube.com/v/J-OnVz_INlQ]

Bürgermeister Hilleke zeigte sich sehr angetan von dem Schüleraustausch: „Chinesische und deutsche Schüler werden sich unterhalten, werden die jeweils andere Kultur, eine andere Geschichte und eine andere Gesellschaft kennenlernen. Und das live mit allen Sinnen, nicht aus der Zeitung, aus dem Fernsehen oder dem Internet. Und genau dieser persönliche, dieser menschliche Kontakt, macht diesen Austausch so besonders wertvoll.“

Sein besonderer Dank galt Bernd Neufurth von der Akademie Biggesee, der sich schon seit Jahren für die Schüleraustausch-Projekte zwischen Deutschland und China einsetzt.

Nach der offiziellen Begrüßung stellten sich Bürgermeister Hilleke und Dezernent Vollmert den Fragen der chinesischen Schüler. Diese nutzten die Gelegenheit zum offenen Dialog sehr intensiv, da sie solch eine Nähe zu einem Stadtoberhaupt aus ihrer Heimat nicht kennen. Und so entwickelte sich während des Empfangs im Ratsaal eine spannende Frage- und Antwortstunde, bei der beide Seiten viel Wissenswertes über die Lebensbedingungen in Attendorn und Qingdao erfuhren.

Schüleraustausch China  - maria koenigin
Gute Stimmung herrschte beim Empfang der deutsch-chinesischen Schülerdelegation in Attendorn.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here