die-buschsDas Attendorner Kinder- und Gauklerfestival 2011 war am gestrigen Sonntag leider nur etwas für hartgesottene Fans. Bei strömenden Regen der den ganzen Tag nicht enden wollte, kamen dem Wetter zum Trotze doch einige Besucher aus dem Umland in unsere Hansestadt. Das Programm war wie immer von den Organisatoren mit Höhepunkten reich bestückt. Aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse waren leider erheblich weniger Zuschauer gekommen.

Eine Besucherin konnte dem aber dennoch etwas positives abgewinnen. “ … So konnten wir in Ruhe eine Tasse Kaffee geniessen, was sonst bei schönem Wetter nicht der Fall ist!“ so ihr Fazit.

Auch Cilli Alperscheidt hatte sich auf den Weg nach Attendorn gemacht, um uns einiges zu erzählen und in bester Interview-Laune erklärten Vater Bernd und Sohn Andreas alias „Die Buschs“ Attendorn zum ersten „Unterwasser-Festival“ Ihrer Karriere.

Hier unser Bericht vom Sonntag – Gauklerfest 2011 (Video: CKnet)

[flash http://www.youtube.com/v/_-jrLsfBfnc]

China Moses und Raphaël Lemonnier am Sonntag auf dem Gauklerfest 2011

[flash http://www.youtube.com/v/AdC7iBjFENg]

HOUSE ORT @ Gauklerfest 2011

[flash http://www.youtube.com/v/rm1yPPB7ZQM]

OUKO @ Gauklerfest 2011

[flash http://www.youtube.com/v/LbCZ9ZLI5gM]

2 Kommentare

  1. Das war wirklich schade mit dem Wetter. Unabhängig davon fand ich die Getränkepreise richtig unverschämt mit € 2,30 für 0,25 L. Das soll doch eine Veranstaltung ine rster Linie für Familien bzw. Kinder sein. Wer soll sich das leisten (können) mit zwei, drei Kindern? Ich bin der Überzeugung, dass hier genau das Gegenteil erreicht wird – die Leute bringen sich die Getränke selbst mit. Das ist verständlich und in dem Fall auch richtig so.
    Wenn das Fest nicht anders mehr zu finanzieren ist, dann muss man sich andere Möglichkeiten überlegen. Nicht mal zu Schützenfest oder anderen Festen kommt man annähernd an die Getränkepreise. Und wie gesagt, hier geht es in erster Linie um Kinder und Familien

  2. Am Sonntag werden an den vier Eintritten sowie am Spielmarkenstand in der Kinderspielstraße die Kinderbecher verkauft.
    Mit diesen Bechern bekommen unsere kleinen Besucher an allen Gauklerfest-Getränkeständen und in vielen Restaurants und Cafés kostenlos Wasser und Apfelsaftschorle – den ganzen Tag lang.
    Das hilft den Kindern schnell bei kleinem Durst, wenn das Getränk für die „Großen“ zu viel auf einmal wäre. Für die Eltern entfällt durch die Kinderbecher das lästige Herumschleppen von Durstlöschern.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here