Am 11. und 12. Juli 2011 machte das Rad-Projekt „Westfalen erfahren“ Station in Attendorn. Bürgermeister Wolfgang Hilleke begrüßte die Gruppe am „Leuchtturm“ auf dem Biggedamm.

Attendorn war die „Königsetappe“ der rund 40-köpfigen Delegation der „Westfalen Initiative“, die vom 11. bis 14. Juli das Sauerland von Meschede über Schmallenberg, Kirchhundem, Lennestadt, Attendorn, Finnentrop, Werdohl, Altena, Iserlohn und Hemer nach Fröndenberg radelnd durchfuhr.

radtour bürgermeister hilleke - westfalen erfahren
Bürgermeister Wolfgang Hilleke (re.) begrüßte die Radgruppe der „Westfalen Initiative“ am Leuchtturm auf dem Biggedamm.

Bei der „Westfalen Initiative“ handelt es sich um eine Stiftung mit Sitz in Münster, die die Entwicklung Westfalens in Wissenschaft und Forschung sowie Bildung und Erziehung fördert.

Trotz der frühen Morgenstunde wirkten die Teilnehmer der Radgruppe, die sich neben Mitgliedern der „Westfalen Initiative“ aus Vertretern der Presse, des ADFC, aus Kommunen und Regierungseinrichtungen zusammensetzte, sehr ausgeruht und fit. Für Bürgermeister Hilleke kein Wunder. „Sie sind ja auch alle gedopt. Und zwar mit bester Attendorner Luft.“

Attendorns Bürgermeister lies es sich nicht nehmen und begleitete die Gruppe ein Stück mit dem Rad. Doch zuvor griff er das Motto der Veranstaltung „Westfalen erfahren – Innovation und Tradition“ auf. „Das sind Attribute, die wie die berühmte Faust aufs Auge zu unserer Stadt Attendorn passen. Als wirtschaftsstärkster Standort in Südwestfalen sind wir in der glücklichen Lage, unsere Wirtschaftsfaktoren – sprich unsere Weltfirmen, die in westfälischer Tradition noch als Familienunternehmen geführt werden -, in eine fantastische Umwelt einzubinden.“

Dies unterstrich Hubertus Winterberg von der Südwestfalen Agentur, der das Regionale-Projekt „Naturerlebnisgebiet Bigge-/Listersee“ vorstellte. Der Landschaftsraum soll sich mit Hilfe eines neuen Freizeit- und Tourismusangebotes zum Tourismusmagneten für die ganze Region entwickeln.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here