Diesmal ohne Rad waren Triathleten des TV Attendorn TRI-TIME in Köln unterwegs.

Auf und um die WM Regattabahn am Fühlinger See wurde der  Swim-and-Run Cologne 2011 angeboten. Für den Start auf die längste Distanz von 4km Schwimmen und anschliessendem Halbmarathon haben sich Josef Grünhage, Stefan Wortmann und Armin Froelich entschieden.

Nachdem es einige Verwirrung mit der Startzeit gab, schafften es die heimischen Dreikämpfer gerade noch sich an das Feld anzuschliessen. Alle drei als gute Triathlonschwimmer bekannt schafften die Strecke ohne Probleme. So kam als erster Stefan Wortmann in 1:06:19Std aus dem Wasser. Kurz dahinter folgten Armin Froelich (1:08:42) und Josef Grünhage (1:09:31).

Schnell durch die Wechselzone ging es auf die 7km Laufstrecke um den See, welche von den Jungs 3mal zu umlaufen war. Lange Zeit konnte Stefan Wortmann die interne Führung inne halten, bis bei ca. 14km Josef Grünhage aufschliessen konnte. Bei km 17 konnte er dann mit einer Tempobeschleunigung seinen Kameraden abhängen. So kam Josef Grünhage als erster Attendorner nach 1:33:03Std. Laufzeit ins Ziel. Mit einer Gesamtzeit von 2:44:35 Std wurde er Gesamt 16. (8. AK40). Direkt dahiter platzierte sich keine anderthalb Minuten später Stefan Wortmann in einer Gesamtzeit von 2:45:58 Std ein (5. AK30). Nicht ganz so flott wie die beiden auf der Laufstrecke, brauchte Armin Froelich mit einer Laufzeit von 1:46:36 Std etwas mehr Zeit. Trotzdem konnte er damit noch unter 3 Std. den 21. Gesamtrang erreichen (2:57:26 Std / 5. AK30). Trotz des verpatzten Starts waren die drei Sportler zufrieden mit der erbrachten Leistung.

Swim and Run Köln 2011 - TV Attendorn
Josef Grünhage, Armin Froelich und Stefan Wortmann vom TV Attendorn beim Swim and Run 2011 in Köln

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here