Seit Januar 2011 stellt die Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem ihre letzten Online-Banking Kunden, die noch das veraltete iTAN-Verfahren nutzen, auf die neuen Sicherungsverfahren chipTAN und smsTAN um. Zusätzlichen Schwung erhielt die Umstellung durch ein Gewinnspiel

43% aller Deutschen und 49% aller Kunden der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem nutzen die Möglichkeit Ihre Bankgeschäfte bequem, flexibel und ortsungebunden abzuwickeln. Gegenüber den Zahlen von vor 5 Jahren hat sich die Quote damit um ganze 17% erhöht.

Bezogen auf das Alter sind die 25 – bis 35 jährigen mit fast 66% die eifrigsten Online Banker. Aber auch die Senioren entdecken das Thema für sich. Jeder elfte Kunde über 60 Jahre erledigt seine Bankgeschäfte über den PC.

„ Der positive Trend hält weiter an, immer mehr Kunden nutzen diesem bequemen Weg“ so Thomas Vahland,  Spezialist der Sparkasse für das Online-Banking. “In Zahlen heißt das,“ so Thomas Vahland weiter, „im April 2011 wurde die Startseite zum Online-Banking 110.000 mal aufgerufen. Alle Transaktionsseiten im Online Banking Bereich zusammengefasst wurden von den Kunden 520.000 mal besucht. Der Trend ist deutlich zu erkennen!“

Zusätzlichen Schwung erhielt die Umstellung auf die neuen Sicherungsverfahren durch ein Gewinnspiel der Sparkasse. Interessante Preise gab es zu gewinnen, allesamt aus der „Apple family“. Die glücklichen Gewinner konnten sich über ein iPhone, zwei iPads und ein iPod freuen.

Gewinner Sparkassengewinnspiel 2011
Die vier glücklichen Gewinner der Apple-Geräte zusammen mit Sparkas-sendirektor Heinz-Jörg Reichmann und den Kundenberatern. (Es fehlen Frau Sabine Trinn und Frau Feldmann Leiterin Kundencenter Würdinghausen)

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde erhielten Marc Engelmann, Daniela Bathe, Sabine Trinn und Dirk Kendermann ihre Preise aus den Händen von Sparkassendirektor Heinz-Jörg Reichmann.

„iTan war gestern! Steigen Sie jetzt um und nutzen Sie die neuen und sicheren Verfahren chipTan oder smsTan. Wenn Sie schnell sind können auch Sie zu den glücklichen Gewinnern in der 2. Runde gehören“, so Vorstandsvorsitzender Heinz-Jörg Reichmann bei der Preisübergabe am 20. Mai 2011 in Altenhundem

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here