Erstes Konzert unter der Leitung von Markus Balkenhol

Am 17. April fand das 14. traditionelle Palmsonntagskonzert des Musikzugs der freiwilligen Feuerwehr Attendorn statt. In diesem Jahr zum ersten Mal unter der Leitung von Markus Balkenhol sorgte das Orchester gemäß dem Motto dafür, dass das Publikum in der ausverkauften Stadthalle „Feuer und Flamme“ war.

Nachdem das Konzert mit dem „Präsentiermarsch des Leib-Kürassier Regiments Großer Kurfürst“ eröffnet wurde, erklang die Bagatelle Ouvertüre von Jo Rixner. Hier bewies vor allem Klarinettist Florian Maag in einer Solokadenz seine Fingerfertigkeit. Neben den Stücken „American Salute“ und „La Storia“ war die Musik zum Musical „Elisabeth“ das Highlight im ersten Konzertteil. Dass der Musikzug für jeden Geschmack etwas zu bieten hat, zeigte die „Schöne Serenade“.

Musikzug Attendorn - Stadthalle Attendorn

Auch das Jugendorchester, das seit November 2010 unter der Leitung von Patricia Maag steht, zeigte, dass sich der Musikzug um seine Zukunft keine Sorgen machen muss. Mit den Titeln „Music from Wicked“, „African Spirit“ und „Evil Ways“ eröffnete das Nachwuchsorchester den zweiten Teil des Konzerts. Aus den Reihen des Jugendorchesters wurden zudem Ilka Busch, Nico Glänzer, Manuel Kozik und Sabrina Selter geehrt, weil sie erfolgreich den D1-Lehrgang des Volksmusikerbundes absolviert haben.

Musikzug Attendorn - Konzert 2011 - Stadthalle Attendorn

Im weiteren Verlauf des zweiten Konzertteils kamen mit den Stücken „Spanish Fever“ und „Drehscheibe Musik“ besonders Freunde lateinamerikanischer Werke und des Swings auf ihre Kosten. Als letztes Stück des offiziellen Programms erklang „Symphonic Rock“, eine Zusammenstellung der erfolgreichsten Songs der Bands Queen und Genesis. Nach diesem fulminanten Konzertabschluss, ließ das Publikum die 45 Musiker erst nach drei Zugaben von der Bühne.

Im Laufe des Konzerts wurde der ehemalige Dirigent Wolfgang Schulte mit seinem Lieblingsmarsch „Marsch des 4. Hannoverschen Infanterie-Regiments“ von Julius Gerold offiziell verabschiedet. Im Oktober 2010 übergab Wolfgang nach 17 Jahren erfolgreicher Arbeit den Dirigentenstab an Markus Balkenhol. Dieser leitete zuvor von 1992 bis 2003 den Musikverein „Die Caller“ 1829 e.V. und von 2003 bis 2009 den Musikverein Berghausen. Seine musikalischen Markenzeichen sind „Spaß, Leidenschaft und Disziplin“, die schon über die regionalen Grenzen des Sauerlands bekannt sind.

Weitere Informationen zum Musikzug finden Sie auch im Internet unter www.musikzug-attendorn.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here