Zum Lachen bringen, Trost spenden, auf den Frühling einstimmen: Mit kurzen Gedichten in Schaufenstern und an Hauswänden will der Attendorner Kunstverein KulturA Passanten beim Einkaufsbummel inspirieren. Das Projekt „Poesie trifft Alltag“ zeigt im Mai Frühlingsgedichte an verschiedenen markanten Orten in der Innenstadt.

Poesie-im-Alltag - Attendorn

Poesie-im-Alltag - Attendorn

Gestern, am Freitag wurde die Ausstellung vom Schirmherrn der Ausstellung Bürgermeister Wolfgang Hilleke eröffnet. Schriftstellerin Monika Petsos las für die erschienenen Gäste einige Verse und Thomas Hofer von der Musikschule Attendorn sorgte mit seiner Gitarre für den musikalischen Rahmen.

Die poetischen Gedanken von Dichtern wie Heine, Mörike, Rilke, Hesse sollen wie Parkbänke in der Stadt wirken und eine Erholungspause bieten, wünschen sich die Initiatoren.

Weitere Informationen zum Programm:
http://www.kultura.attendorn.de

Hier auszugsweise weitere Projektposter:

[issuu viewmode=presentation layout=http%3A%2F%2Fskin.issuu.com%2Fv%2Fcolor%2Flayout.xml backgroundcolor=FFFFFF showflipbtn=true autoflip=true autofliptime=6000 documentid=110504065617-c59fc00e30a846d9a6a756cf5e443afa docname=kultura_plakatserie_gedichte username=freydruck loadinginfotext=Plakatserie%20Gedichte%20-%20KulturA%20-%20Attendorn width=620 height=878 unit=px]

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here