Die Amprion GmbH plant, ihre 220kV-Leitungen durch 380kV-Leitungen zu ersetzen. Auf dem Gebiet der Stadt Attendorn befinden sich verschiedene Hochspannungsleitungen, die auf weiten Abschnitten parallel verlaufen.

Diese Leitungen gehören verschiedenen Unternehmen, u. a. der Amprion GmbH. Diese beabsichtigt nun, ihre 220kV-Leitungen (im Bild die linke Mastenreihe) durch eine 380kV-Leitung zu ersetzen.

Hiervon betroffen ist auch Niederhelden. Die WDR Lokalzeit berichtete gestern Abend in ihrer Südwestfalen-Ausgaben. Den Bericht können Sie noch die nächsten 7 Tage hier abrufen»

Weitere Informationen zum Thema gibt es auch auf den Seiten der Stadt Attendorn hier»

Hochspannungsleitungen-Attendorn

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here