Großfamilie Visscher aus Genemuiden, NL, besuchte in diesem Jahr bereits zum 20. Mal den Landgasthof „Hof Roscheid“, um hier ihre Krokusferien in familiärer Atmosphäre zu verbringen.

In den vergangenen 20 Jahren sind die Kinder aus den Anfangsjahren selber Eltern, so dass die Zahl der mitreisenden Familienmitglieder von zehn auf stattliche 34 Personen angewachsen ist und  einige aus der Gruppe ihr Quartier in Ferienwohnungen in Nachbarortschaften beziehen mussten. Visschers sind gerne im  Hof Roscheid  bei Familie Luke zu Gast, hier fühlen sie sich aufgrund der alljährlichen Besuche wie zu Hause und sind andererseits gern gesehene Gäste im Haus.

In diesem Jahr war das runde Jubiläum Anlass für die Attendorner Hanse, Gesellschaft für Stadtmarketing & Tourismus mbH, die Familie Visscher zu einer Stadtführung Attendorns einzuladen. Bei dieser Gelegenheit stellten die holländischen Besucher  fest, dass sie sich im örtlichen Einzelhandel aufgrund ihrer regelrechten Einkaufstouren zwar sehr gut auskannten, aber ihr Stadtführer Dieter Auert, ein Attendorner Original, ihnen noch unbekannte Ecken zeigen und erläutern konnte. Die im „Sauerländer Dom“ hochgelobte gute Akustik wurde seitens der Familie gleich genutzt, um ein Lied im Familienverbund zu intonieren, quasi ein kleines  „Dankeschön“ für die gewohnt unterhaltsame und auf die holländischen Gäste gut abgestimmte Führung von Dieter Auert (Zitat: „Die holländische Sprache kommt dem Sauerländer Platt doch recht nahe!“)

Gut gelaunt traten die Gäste dann am Samstag ihre Heimreise wieder an mit dem Gruß: „Hartelijk bedankt en tot de volgende Jaar!“

Großfamilie Visscher in Attendorn
Stephan Schefers von der Attendorner Hanse und Stadtführer Dieter Auert begrüßen die niederländische Großfamilie Visscher

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here