Karneval koelner-poorte 2011In der Karnevalshochburg Attendorn geht es in die heiße Phase derfünten Jahreszeit. Zur Zeit hat man in Attendorn eine große Auswahl an verschiedensten Karnevalsveranstaltungen.

Neben der großen Sitzung der Karnevalsgesellschaft „Die Kattfiller“ stellen auch andere Vereine gemeinsam ein Programm auf die Beine, das sich sehen lassen kann.

Gestern gab es nach einer 3jährigen Pause wieder eine Karnevalsveranstaltung der Kölner Poorte im Stadttheater in Attendorn.

Pünktlich um 19:30 Uhr eröffneten Martin Schmelter und Klaus Jürgen Viegener das Programm. Das in Attendorn bekannte Ehepaar Reising wusste die Gäste mit einem Sketch „Besuch im Theater“ bestens zu unterhalten. Dann zeigte das Literarisch Musikalische Forum wie Attendorner ihr altes Liedgut pflegen. Die Musiker starteten ihr Programm mit dem a capella Lied „Die Kaulquappe im Ententeich“ gefolgt von Klassikern wie „Doppelkörnchen“ und das Schornsteinfeger Lied.

Einer der überraschenden Programmpunkte war ein Wortbeitrag von Anja Geueke als „Hedwig“. Sie wusste einiges über die Pörtner zu berichten. Ein gekonnter Auftritt.

Auch Martin Schmelter als Pörtner wusste einiges aus Attendorn zu berichten. Der Höhepunkt: Der Auftritt von Jubelprinz „Bülle“ (40 Jähriges) und der Kindergarde der Karnevalsgesellschaft „Die Kattfiller“ mit ihrem Kinderprinzen: Die Garde zeigte ihren neuen Tanz.

Hier unsere Fotostrecke der gestrigen Veranstaltung:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here