Attendorn leuchtet. Verschiedene Gebäude werden in Szene gesetzt.

Am kommenden Samstagabend, 3. September 2016, findet in der Hansestadt Attendorn eine Probebeleuchtung an mehreren Gebäuden statt.

Im Rahmen des Stadtfestes werden mehrere städtebaulich prägende Gebäude mit Licht in Szene gesetzt. Mit der Inszenierung der Gebäude werden die verschiedenen Möglichkeiten des im Zuge des Innenstadtentwicklungskonzeptes beschlossenen Lichtmasterplans sichtbar gemacht.

Interessierte können die Probebeleuchtung am Samstag, 3. September 2016, in der Zeit von 21.00 bis 23.00 Uhr an folgenden Gebäuden begutachten:

  • „Sauerländer Dom“ Pfarrkirche St. Johannes Baptist
  • Haupteingang Rathaus, Kölner Straße 12
  • „Standesamt-Eingang“ Rathaus, Klosterplatz
  • Rivius Gymnasium
  • Pulverturm

Für weitere Informationen zur Aktion und zum Lichtmasterplan steht Björn Krusekamp vom Tiefbauamt der Hansestadt Attendorn zur Verfügung, Tel. 02722/64-335, E-Mail b.krusekamp@attendorn.org.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here