Vom 4. Mai bis zum 10. Juni 2016 wird in der Galerie des Attendorner Rathauses die Ausstellung „arte casual – zufällige Kunst“ mit ungewöhnlichen Mallorca-Impressionen des Künstlers Arne Machel präsentiert.

Die Ausstellung in der Rathausgalerie Attendorn wird am Mittwoch, 4. Mai 2016, um 16 Uhr im Beisein von Attendorns Bürgermeister Christian Pospischil eröffnet.

Bis Dienstag, 10. Juni 2016, kann die Ausstellung dann während der Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Attendorn besucht werden.

Ein lachendes Gesicht in einer verwitterten Tür, eine blaue Grotte aus maroden Schiffsplanken: die Fotografien Arne Machels zeigen überraschende Impressionen der Urlaubsinsel Mallorca abseits der Touristenströme.

Das Foto-Projekt „arte casual“ ist eine Bilderreise in die Welt der kleinen, oft übersehenen Dinge der Mittelmeerinsel. Miniaturen, die von Menschenhand geschaffen wurden und durch Einflüsse der Natur ein eigenes, künstlerisches Erscheinungsbild erhalten haben. Über 500 wie Gemälde wirkende Motive hat der Fotograf und Journalist aus Kierspe in den letzten Jahren auf seinen Inselerkundungen zusammengetragen.

„Diese Motive zu entdecken, ihre Besonderheiten hervorzuheben und sie in ein Bild umzusetzen ist mein Beitrag, Natur und Menschen Mallorcas Respekt zu zeigen“, so Arne Machel, der im Jahr 2015 mit seinem Bild „Cosmos“ den Wettbewerb „Die Farben Mallorcas“ gewann.

Seine Bilder waren bislang in zwölf Ausstellungen in Deutschland und auf Mallorca zu sehen. Aktuell präsentiert der Fotograf auch eine Auswahl seiner „zufälligen Kunst“ in der Inselhauptstadt Palma.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here