Der Kinderschutzbund sucht ehrenamtliche Lernpat(inn)en für seine Projekte in Gerlingen, Olpe und Attendorn

Lernpatenkinder Kölner Str. 2016Zum neuen Schulhalbjahr sucht der Kinderschutzbund im Kreis Olpe wieder Lernpat(inn)en zur Unterstützung, die entweder vor Ort in den Schulen oder in den Räumen des Kinderschutzbundes in Attendorn Kinder unterstützen.

Für die Kinder ist diese Stunde oft etwas ganz Besonderes – sie sind sehr stolz, einen eigenen Lernpaten zu haben, der sich nur um sie kümmert.

Lernpaten - Kreis Olpe„Die Konzipierung der Lern- und Lesepatenschaft erfolgt in enger Abstimmung mit der Schulleitung und den Lehrkräften. Die Lern- und Lesepatenstunden bieten somit auch die Möglichkeit, Sachthemen aus dem Unterricht vertiefter zu besprechen“, so Projektleiterin Tordis Hengstenberg. „Viele Kinder besitzen auch keine richtigen Deutschkenntnisse. Im Vordergrund stehen dann die individuelle Anleitung zum sinnhaften Lesen und die Unterstützung einer korrekten Aussprache.“

Aber auch gemeinsame Veranstaltungen mit den ehrenamtlichen Paten und den geförderten Kindern bieten den Kindern und ihren Eltern gleichzeitig neue Erfahrungsfelder und Begegnungsmöglichkeiten.

So geht man gemeinsam auch mal Eis- oder Pizzaessen oder besucht einen interessanten Film im Kino.

Ehrenamtliche Lern- und Lesepaten bieten für Kinder individuelle Lernunterstützung, beispielsweise durch:

  • gemeinsames Lesen, Schreiben oder Rechnen,
  • Vorlesen oder Geschichten erfinden,
  • bedarfsorientierte Unterstützung bei Hausaufgaben oder
  • zusätzliche Spiel- und Förderangebote

„Durch die individuelle und ergänzende Förderung bekommen die Kinder mehr Selbstvertrauen sowie mehr Freude am Lernen und Lesen“, betont Tordis Hengstenberg.

Gelingende Übergänge zu gestalten, ist eine der besonderen Herausforderungen im Zusammenspiel mit dem System Schule. Die Patinnen und Paten sollen den Kindern den Übergang in die Grundschulen erleichtern und ihnen einen guten Start ins Schulleben ermöglichen. Die ehrenamtlichen Patinnen und Paten sind für die Kinder wichtige Bezugspersonen, leisten praktische Alltagshilfen für die Kinder und ihre Familien und geben zum Beispiel Tipps für eine sinnvolle Freizeitgestaltung.

Sie werden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kinderschutzbundes gründlich auf ihre Tätigkeiten vorbereitet und fachlich begleitet.

Die Organisatoren suchen wieder zum Beginn des neuen Schulhalbjahres engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich für diese Aufgabe interessieren. Sie sollten wöchentlich etwa ein bis zwei Stunden für „ihr“ Patenkind Zeit haben und Kindern mit Interesse, Einfühlungsvermögen und Respekt begegnen. Besondere Kenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Auswahl der Kinder erfolgt durch die Schulen in enger Abstimmung mit den Eltern oder die Eltern wenden sich direkt an den Kinderschutzbund.

Gesucht werden Lernpatinnen und Lernpaten ganz besonders in Wenden-Gerlingen, aber auch in Olpe und Attendorn sind sie stets willkommen.

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Olpe
Tel. 02722-8089108
info@kinderschutzbund-olpe.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here