Traditionell wie in jedem Jahr seit Bestehen des Seniorenhauses St. Liborius richtete der Seniorentreff „Grüner Weg“ wieder die Weihnachtsfeier mit Kirschboden und Frankfurter Kranz in der Sebastianstube aus.

Nicht fehlen durfte die bunt gemischte Musikergruppe, die sich einmal im Jahr zu dieser Feier zusammenfindet. Sie bereicherten den Nachmittag mit alten Weihnachtsliedern, Gedichten und netten Anekdoten.

Weihnachtliche Stimmung kam bei den bekannten Melodien wie „Stille Nacht, heilig Nacht“ oder „Tochter Zion“ auf. Sie weckten Erinnerungen an die Kinderzeiten und zauberte einen verräterischen Glanz in die Augen der Zuhörer.

Nicht fehlen durften auch wieder die Kinder des Kindergartens Pusteblume. Sie sorgte als kleine Schneeflocken und Schneemänner verkleidet für viel Freude bei den Bewohner.

Zu dem Lied „Schneeflöckchen, weiß Röckchen“ hüpften und tanzen die Kinder munter um die Bewohner herum. Einige Kinder hatten kleine Gedichte auswendig gelernt. Zum Schluss verabschiedeten sie sich in ihrer Muttersprache und wünschten den Bewohnern auf Russisch, Slowenisch, Arabisch, Chinesisch und Deutsch „frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr“.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here