Einen wichtigen Tag erlebte das DRK Attendorn am letzten Freitag. Denn es wurde im Kreis zahlreicher Gäste, musikalisch begleitet vom Feuerwehr-Musikzug Attendorn, ein neuer Rettungswagen (RTW) übergeben und eingeweiht. Das Fahrzeug ersetzt einen 16 Jahre alten Vorgänger.

Martin Diller, 1. Vorsitzender des DRK Ortsverein Attendorn, wies bei seiner Begrüßung darauf hin, dass durch das neue Fahrzeug das Versorgungsniveau im Stadtgebiet hoch gehalten wird. „Wir werden dieses Jahr im Stadtgebiet von Attendorn bei über 70 Veranstaltungen die Sanitätsversorgung sicherstellen. Dies erfordert eine zeitgemäße Ausstattung unserer Bereitschaft gerade auch mit Fahrzeugen. Herzlichen Dank an alle Sponsoren, ohne deren Unterstützung wir die Investition nicht hätten stemmen können“.

Rotkreuzleiter Marco Steinrode nahm in Anwesenheit vom Stellv. Bürgermeister Horst Peter Jagusch, die Schlüssel für das Fahrzeug vom Geschäftsführer der Firma WAS entgegen. „Wir haben uns nach sorgfältiger Abwägung für ein neues Fahrzeug entschieden, um insbesondere die laufenden Kosten gegenüber einem Gebrauchtfahrzeug in den nächsten Jahren deutlich niedriger zu halten“.

Das Fahrzeug wurde von Pfarrer Andreas Schliebener (Evangelische Kirchengemeinde), Pastor Johannes Epkenhans (Katholische Kirchengemeinde) gesegnet.

Anschließend konnten sich die Gäste bei einer Besichtigung vom hohen Ausstattungsniveau des Fahrzeugs überzeugen und beim gemütlichen Teil im DRK-Haus auf das neue Mitglied der DRK-Familie anstoßen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here