Kunst in der SonnenschuleZeigten da 27 neue Architektinnen und Architekten oder „nur“ 27 junge Künstlerinnen und Künstler ihr Können?

Kurz vor dem Ende ihrer Schullaufbahn in der Grundschule durfte sich die Klasse 4a der Sonnenschule an der Wand gegenüber ihrem Klassenraum verewigen.

Gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Bettina Lochmann und der Grafikdesignerin Akelei Repgen, die seit Januar 2012 die Klasse ehrenamtlich beim Kunstunterricht unterstützte und „aus Freude“, so die Künstlerin, den Unterricht so entscheidend mitprägte, entwarfen die Kinder ihr „eigenes“ Haus und gestalteten es anschließend nach den eigenen Vorstellungen. Das Ganze wurde im Stil des New Yorker Malers und Grafiker James Rizzi dargestellt und besticht durch die verschiedenartigen Formen und Farben. Das Projekt wurde durch den Förderverein der Sonnenschule finanziell gefördert.

„Die nach Fertigstellung der Wand aufgenommenen Fotos sind für die Kinder eine bleibende Erinnerung an ihre Grundschulzeit und die Wand für die Schule eine Erinnerung an diese Klasse“, so Bettina Lochmann zu dem gelungenen Werk.

27 junge Kreative verschönern ihre Sonnenschule!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here