Donnerstag, 30. Oktober 2014

125.800 „Restcents“ für den guten Zweck

Print Friendly

Über eine Spende in Höhe von 1.258 Euro freute sich in diesen Tagen der Kinderschutzbund Olpe. Das Geld stammt aus der „Restcent-Aktion“ der Beschäftigten der Stadt Attendorn.

Schon seit vielen Jahren verzichten die Mitarbeiter der Stadt Attendorn bei Ihren monatlichen Gehaltsabrechnungen auf die Cent-Beträge hinter dem Komma. Pro Jahr kommt dabei meist ein vierstelliger Betrag zustande, der stets einem guten Zweck zufließt. In diesem Jahr ging der Erlös aus dieser „Restcent-Aktion“ an den Kreisverband Olpe des Deutschen Kinderschutzbundes.

Bereits seit dem Jahr 2000 setzt sich der Kinderschutzbund im Kreis Olpe zum Wohl der Kinder und Jugendlichen ein. „Wohlwollende Spenden sind ein wesentlicher Baustein für unsere Arbeit, ohne die wir hilfsbedürftigen Kindern und Familien keine Unterstützung und Begleitung leisten können“, freuten sich der Vorsitzende Christian Neubacher und Carmen Springer-Heer vom Kinderschutzbund über den Scheck in Höhe von 1.258 Euro, der Ihnen durch Attendorns Bürgermeister Wolfgang Hilleke und den Personalratsvorsitzenden der Stadt Attendorn, Andreas Preibisch, überreicht wurde.

scheck - kinderschutzbund Attendorn

Christian Neubacher und Carmen Springer-Heer vom Kinderschutzbund freuten sich über die Spende in Höhe von 1.258 Euro aus der Restcent-Aktion der Stadt Attendorn, die bei der Scheckübergabe durch den Personalratsvorsitzenden Andreas Preibisch (l.) und Bürgermeister Wolfgang Hilleke (r.) vertreten wurde.

 

Die Spende wird für die Arbeit des Kinderschutzbundes im gerade „frisch“ bezogenen „Stadtteilbüro“ in der Kölner Straße 48 in Attendorn, welches der Kinderschutzbund gemeinsam mit dem Team der „Aufsuchenden Jugendarbeit“ nutzt, verwendet.

Neben der wöchentlichen Sprechzeit donnerstags von 10 Uhr bis 12 Uhr ist die Sozialpädagogin Anja Geuecke im dortigen Büro unter der Nummer 02722/8089108 oder per Fax unter 03212/1021410 zu erreichen.

Wer sich darüber hinaus über die Arbeit des Kinderschutzbundes Kreisverband Olpe e. V. informieren oder den Verein als Mitglied oder Helfer unterstützen möchte, findet auf der Homepage www.kinderschutzbund-olpe.de alle Informationen.

Add Comment Register



Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Rss Feed Tweeter button Facebook button Flickr button Youtube button