14.02.2012 Leverkusen, BayArena – Champions League Achtelfinale: Bayer Leverkusen – FC Barcelona

Am Spielfeldrand unter den Pressefotografen der Attendorner Markus Dietrich. Seine Aufgabe: Gute Schnappschüsse vom Spielverlauf und das ist ihm gelungen.

Der FC Barcelona um Weltstar Lionel Messi siegte im Champions League Spiel gegen Bayer Leverkusen klar mit 3:1.

Weitere Fotos vom Spiel finden Sie auf der Webseite von Markus Dietrich unter www.sportfoto.biz

Einen ausführlichen Bericht über das Spiel finden Sie u.a. hier »

Aktuelles aus  der Champions-League:

  • UEFA-Ranking: Atletico zieht an Bayern vorbei 11. Juli 2017

    Atletico Madrid ist laut des offiziellen UEFA-Rankings das zweitbeste Team Europas.

    In den am Dienstag veröffentlichten Zahlen belegt der spanische Topklub mit 133,799 Punkten den zweiten Platz hinter Champions-League-Sieger Real Madrid (151, 799). Der FC Bayern (122,656) hat den vierthöchsten Koeffizienten hinter dem FC Barcelona (128,799).

    In der vergangenen Saison war der FCB noch Dritter, nun zog Atletico vorbei.

    Die Rankings resultieren aus den internationalen Erfolgen der vergangenen fünf Jahre und sind verantwortlich für die Setzliste bei den Auslosungen der UEFA-Wettbewerbe.

    Bester englischer Klub das Rankings ist Manchester City auf Platz neun. Borussia Dortmund liegt auf Rang acht, Bayer Leverkusen ist 15.

    Juventus Turin verbesserte sich in den vergangenen fünf Jahren von Platz 43 auf fünf, Serie-A-Konkurrent Inter Mailand fiel hingegen von Platz neun auf 59 zurück.

  • Linfield macht brisantes Duell mit Celtic perfekt 4. Juli 2017

    Der FC Linfield aus Nordirland hat mit dem Einzug in die zweite Qualifikationsrunde der Champions League die brisante Begegnung mit dem schottischen Meister Celtic Glasgow perfekt gemacht.

    Das Team aus der Nähe von Belfast setzte sich gegen SP La Fiorita aus San Marino durch (0:0/Hinspiel: 1:0) und trifft nun in der nächsten Runde auf Celtic. Das bevorstehende Hinspiel der zweiten Runde wurde aus Sicherheitsgründen bereits in Abstimmung mit der UEFA auf Freitag, 14. Juli verlegt. Zudem hat Celtic bereits angekündigt, auf das Ticketkontigent für seine Auswärtsfans verzichten zu wollen.

    Hintergrund sind die schwelenden Konflikte zwischen Protestanden und Katholiken. Die Celtic-Fans sind größtenteils der katholischen und pro-irischen Anhängerschaft zuzurechnen, während die Fans von Linfield vorwiegend zu den pro-britischen Protestanten zählen.

    Mit der Spielverlegung wollen Sicherheitskräfte einer möglichen Eskalation entgegenwirken. Am 12. Juli steigt der Höhepunkt der oftmals von Ausschreitungen begleiteten „Marching Season“ der Protestanten.

  • Financial Fairplay: Hopp schießt gegen Kritiker 28. Juni 2017

    Dietmar Hopp, Mäzen der TSG Hoffenheim, hat sich mit scharfen Worten gegen Gerüchte gewehrt, seinem Klub drohe eine Strafe wegen Missachtung des Financial Fairplay.

    „Wir haben uns tiefgehend mit Financial Fairplay auseinandergesetzt in Zeiten, in denen viele noch gar nicht verstanden haben, um was es dabei geht. Sie können sicher sein, dass uns da nichts verrutscht ist“, erklärte der 77-Jährige auf einer Pressekonferenz.

    Vor einigen Wochen hatte der TV-Sender n-tv behauptet, dass Hopp möglicherweise in den vergangenen Jahren zu viel Geld in den Verein gepumpt habe. Dabei könnte gegen Statuten der UEFA verstoßen worden sein.

    „Auch wenn ein angeblicher Experte neulich darüber schwadronierte, dass wir Probleme bekommen könnten. Er hat offensichtlich Financial Fairplay nicht verstanden“, ätzte Hopp gegen Ludwig Hierl.

    Der Professor und Fachbuchautor zur Bilanzanalyse von Fußballklubs hatte in besagtem Bericht erklärt, dass er eine Strafe für die Kraichgauer, die durch Platz vier die Qualifikation zur Königsklasse erreicht haben, für möglich hält. 

    So oder so: Hopp sieht das Financial Fairplay ausschließlich positiv: „Financial Fairplay ist eine Chance für kleinere Vereine wie uns, die wahnsinnige Kostenexplosion zu dämpfen. Wenn die UEFA das mit Augenmaß macht, ist Financial Fairplay ein absoluter Segen für alle, insbesondere für die Kleinen.“

    Die TSG spielt in der kommenden Saison erstmals in einem europäischen Wettbewerb.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here