Donnerstag, 24. Juli 2014

„Hört ihr Leut und lasst euch sagen…….“

Print Friendly

Der Attendorner Nachtwächter Dieter Auert

Wenn am 27. und 29. Dezember um 19.00 Uhr aus der Turmstube des Sauerländer Doms mit dem alten Nachtwächterhorn die Zeit angeblasen wird, lebt ein alter Brauch wieder auf. Nachtwächter Dieter Auert wird auf dem „Alter Markt“ erneut zahlreiche Attendorner und Gäste zu einem Bummel durch das Städtchen begrüßen dürfen.

Getreu dem Motto „im Lampenschein“ wird der Nachtwächter an beiden Abenden nicht nur durch die weihnachtlich beleuchtete Innenstadt führen, sondern auch besondere Stationen bei seinen Rundgängen berücksichtigen wie den Riesen-Wichern-Adventskranz vor der Erlöserkirche oder das einmalige „Stadtlaternenmuseum“ Attendorns.

Am 29. Dezember erwartet die Besucher eine ganz besondere Führung, denn dann werden die Besucher von den „Valberter Jägern“, die sich aus Angehörigen des Schützenvereins Valbert zusammensetzen, begleitet. So steht diese Führung ganz besonders im Rahmen der Pflege von Tradition, Brauchtum und Heimatverbundenheit.

Als musikalisches Highlight rundet das Sauerländer-Halbmond-Bläserkorps „Horrido“1956 e.V. Attendorn den Abend ab. Der Halbmond, auch halber Mond genannt, ist ein großes, halbkreisförmiges Jagdhorn. Er wird aus Kupfer gefertigt und am Mundstück, Mittelteil und Stürzenrand mit Messing beschlagen. Charakteristisch ist das Riemenzeug, auch Ledergehänge oder Hornsatz genannt, das vielfach mit dem Wappen oder den Initialen des Besitzers geschmückt ist.

Valberter Jäger

Die Valberter Jäger

 

Dieses und vieles mehr können alle Attendorner und die hoffentlich zahlreichen Gäste an den beiden Winterabenden erleben, es werden wieder einige Überraschungen in den sogenannten „rauhen Nächten“ auf die Leute warten. Wie könnte sich das alte Jahr schöner verabschieden?

Die Führungen werden von der Attendorner Hanse GmbH angeboten und sind natürlich kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich; Treffpunkt ist am 27. und 29. Dezember um 19.00 Uhr am „Alter Markt“ Attendorn.

Ganz herzlich eingeladen sind Kinder und Jugendliche, zur besonderen Unterstützung freuen sich der Nachtwächter und seine „Eskorte“, wenn diese mit kleinen Laternchen an der Führung teilnehmen.

Add Comment Register



Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Rss Feed Tweeter button Facebook button Flickr button Youtube button