Im Jahre 1984 ergriffen einige Attendorner die Initiative: der Spielplatz in der Amselstraße wurde in Eigenregie komplett renoviert. „Immer mehr Leute kamen hinzu, die mithelfen wollten. 1986 haben wir dann den Verein gegründet.“ Mit  diesen Worten erinnert sich Wolfgang Hoberg laut Stadtanzeiger vom 14. April 1994 an die Geburtsstunde des Bürgervereins Schwalbenohl am 28. Juni 1986.

Der Verein möchte nun in diesem Jahr sein Jubiläum mit den Mitgliedern und allen interessierten Bürgern der Stadt feiern.

Am Samstag, dem 1. Oktober, wird dazu in der Stadthalle ein „Bunter Abend“ veranstaltet.  Ab 19.00 Uhr werden unter anderem der Zauberer Robert Marteau, der MGV Sauerlandia und der Bauchredner Werner Schaffrath aus Euskirchen ein etwa vierstündiges Programm mit vielen Höhepunkten darbieten, bevor die „Nachtschicht“ des Musikzuges Ennest zum Abschluss aufspielt.

Durch das Programm führt Peter (Pittjes) Höffer. Der Eintrittspreis für diese tolle Veranstaltung liegt bei 7 Euro an der Abendkasse. Im Vorverkauf könne Karten zum Preis von 5 Euro in der Stadthalle, in der Buchhandlung Hintermeier und bei den Vorstandsmitgliedern des Bürgervereins erworben werden.

Am Sonntag, dem 2. Oktober gibt es Unterhaltung für Jung und Alt an der Stadthalle unter anderem mit dem Clown BYBA, dem Fanfarenzug Attendorn und dem 1. Musik Corps Marl-Hüls.

Siggi Jahn und Helmut Reising werden im Rahmen dieser Veranstaltung die 38 verbliebenen von 55 Gründungsmitgliedern des Vereins für ihre 25-jährige Mitgliedschaft mit Urkunden und einem kleinen Präsent ehren.

Die Familie Brüser und das Team der Stadthalle Attendorn werden an beiden Tagen für das leibliche Wohl aller Anwesenden sorgen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here