Liesel Cramer im Tagestreff Attendorn
Zum dritten Mal ist Liesel Cramer jetzt Gast im Tagestreff. „Es gefällt mir hier sehr gut und ich komme immer gerne.“

Zum dritten Mal besucht Liesel Cramer aus Neuenhof heute den Tagestreff für Senioren im Caritas Zentrum Attendorn. „Meine Tochter hat mir den Vorschlag gemacht, hier doch einmal reinzuschnuppern“, so die 73 Jährige.

Zuhause lebt sie mit Tochter und Schwiegersohn zusammen. Doch beide gehen arbeiten und so ist sie oft über Tag alleine. „Ich gehe zwar mit Nachbarn spazieren oder besuche meine Geschwister, aber der Tagestreff hier ist schon etwas besonders. Es gefällt mir hier sehr gut. Ich bin unter Menschen.“

In dieser Woche steht „Urlaub“ auf dem Programm. Chinesische Wunderblumen werden gebastelt und anschließend in eine Schüssel mit Wasser gegeben, wo sie sich öffnen. „Wir haben immer ein anderes Land zum Thema. Heute ist es China und daher gab es zum Mittagessen auch chinesischen Gemüsereis mit Hühnchen und gebackene Banane mit Honig zum Nachtisch.“ Die Damen in der Montagsrunde sind begeistert. „Als wir Frankreich als Urlaubsziel ausgesucht haben, gab es Zwiebelsuppe im Brotteig mit Käse überbacken. Das war lecker“, ergänzt Magdalene Bock. Sie hat sich gerade erst ein wenig ausgeruht, jetzt liest sie die Zeitung, bevor sie mit den anderen Damen weiter in Urlaubserinnerungen schwelgt. Zwei Collagen rund um das Thema Urlaub haben sie schon zusammengestellt.

Am Nachmittag folgt noch eine Bewegungsreise mit Fragen rund um Attendorn. „Montags sind oft die richtig fitten Damen hier“, erklärt Gabi Schulte. Aber auch Menschen mit Demenz sind willkommen und die Männer kommen oft dienstags in den Tagestreff. „Das hat sich so im Laufe der Zeit ergeben.“ Doch für alle gilt, der Tagestreff bietet jede Menge Abwechslung.

Tagestreff - Caritas Zentrum Attendorn
Gemeinsam werden chinesische Wunderblumen gebastelt, die anschließend in einem Topf mit Wasser aufgehen.

Immer montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 16 Uhr ist er geöffnet. „Unsere Gäste müssen nur mobil sein“, so die Voraussetzung. Liesel Cramer kommt immer erst gegen 11 Uhr. „Dann teile ich mir mit einer anderen Dame im Tagestreff das Taxi und wir kommen gemeinsam hier in die Stadt.“ Rätsel aller Art ist eine große Leidenschaft der Gruppe. „Zuhause mache ich oft Kreuzworträtsel, aber hier in der Gruppe fällt manchem eine Lösung ein, auf die ich schon mal nicht komme,“ weiß Liesel Cramer.

Aber nicht nur gebastelt und erzählt wird im Tagestreff, sondern auch viel gelacht und die Gesellschaft der anderen genossen. Es klopft an der Tür und eine Bewohnerin aus dem benachbarten Seniorenhaus St. Liborius kommt in die Runde. „Eigentlich geht es mir heute nicht so gut, aber wenn ich hier bin, dann habe ich nicht so viel Zeit, darüber nachzudenken und es geht mir in dieser fröhlichen Runde wieder besser.“

Weitere Informationen zum Tagestreff gibt es unter Caritas Zentrum Attendorn: 02722/95410

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here