Einen schmackhaften Abend erlebten in diesen Tagen einige Attendorner. Auf Einladung des Türkischen Elternvereins Attendorn (TEVA) fand der 2. Internationale Kochabend statt.

Besonders groß war die Vorfreude bei den Damen. Nachdem diese vor einigen Wochen für ihre Männer gekocht hatten, waren diesmal die „Herren der Schöpfung“ gefragt, die Frauen mit kulinarischen Köstlichkeiten zu verwöhnen.

Obwohl einige der Herren beim Umgang mit Kochlöffel, Herd und Schneidemesser Neuland betraten, schlugen sich die zehn Köche aus Deutschland, Serbien und der Türkei sehr achtbar. Neben einer Apfel-Curry-Suppe konnten sich alle Teilnehmer auch noch einen fetagefüllten Hackbraten, Cig Köfte (scharfe rohe Frikadellen), Börek (Teigpastete mit Spinat und Hackfleich), Bauernsalat und zum Dessert einen „Himbeer-Traum“ schmecken lassen.

teva kochen männer attendorn
Die Männer des Türkischen Elternvereins (TEVA) und ihre Freunde gaben beim Kochen für ihre Frauen ihr Bestes.

Besonders die deutschen Teilnehmer heimsten ein dickes Lob ein. „Das sieht türkisch aus und schmeckt super. Wie zu Hause“, waren neben den Frauen auch die Kinder Vedat und Kaan doch sehr angetan von den Kochkünsten ihrer Väter und deren Freunde, die es sich nicht nehmen ließen, mit schicken Kochmützen für das richtige Outfit zu sorgen.

Aziz Dogru war mit der Wiederholung des Kochabends sehr zufrieden. „Das hat erneut sehr viel Spaß gemacht und unseren Frauen hat es geschmeckt“, so der Attendorner, der als TEVA-Vorstandsmitglied den Kochabend initiiert hatte.

Seit dem vergangenen Herbst gibt es den Türkischen Elternverein in der Hansestadt, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Integration von Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte in Attendorn weiter voranzutreiben. Dabei kommt es neben der umfangreichen Vereinsarbeit immer wieder zu Veranstaltungen für die gesamte Bevölkerung wie das große Kinderfest in der Stadthalle im Mai oder die Kochabende zuletzt.

Wer sich über die Arbeit des Türkischen Elternvereins Attendorn (TEVA) informieren möchte, kann gerne mit Aziz Dogru unter Telefon 0175/5961539 oder per E-Mail t-ev-a@arcor.de Kontakt aufnehmen. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Vereins teva.de.to.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here