„Wir freuen uns erneut, dass so viele Schülerinnen und Schüler aus der Region Lennestadt, Attendorn und Kirchhundem an unserem Malwettbewerb teilgenommen haben“, resümierte Regionaldirektor Ralf Warias. Das Thema des 41. Internationalen Jugendwettbewerbs „Zuhause! Zeig uns deine Welt“ brachte viele kleine „Kunstwerke“ hervor. Die Volksbank Bigge-Lenne eG führt diesen Wettbewerb seit vielen Jahren durch. „Wir motivieren hiermit gerade unsere jüngeren Kunden zu künstlerischen Höchstleistungen. Mehr als 1700 Kinder und Jugendliche aus unserem Geschäftsgebiet im Alter von 6-16 Jahren waren engagiert dabei,“ lobt Marketingleiter Frank Segref den Einsatz der Kinder. Segref weiter:„Wir unterstützen die Schulen in der Region nicht nur finanziell, sondern fördern auch die Kreativität der Schülerinnen und Schüler mit derartigen Wettbewerben. Keine Gewinnspiele von der Stange, sondern kreative Denksportaufgaben!“ Für die Volksbank Bigge-Lenne ein ganz wichtiger Aspekt als Förderer von Grundschulen, Haupt- und Realschulen sowie den Gymnasien vor Ort.

Beglückwünschte die stolzen Gewinnerinnen und Gewinner: Regionaldirektor Ralf Warias.

Die Jury besteht aus Lehrerinnen und Lehrer der Schulen aus dem Geschäftsgebiet der Volksbank. In intensiven Diskussionen werden die besten Bilder sorgfältig ausgewählt. „Wir sind immer wieder verblüfft, welche Kunstwerke entstehen können, in jeder Altersklasse“, brachte es ein Lehrer des Gymnasiums Maria Königin auf den Punkt. Die Ergebnisse im einzelnen:. In der Kategorie 1. + 2. Schuljahr siegte Johanna Zoppe von der Mariengrundschule in Saalhausen vor Ina Friedrichs von der Katholischen Grundschule in Kirchhundem und Michaela Hammer von der Grundschule in Helden.

In der Kategorie 3. + 4. Schuljahr konnte sich Moritz Meisterjahn von der Grundschule in Würdinghausen über einen 1. Platz freuen, auf den Plätzen 2 + 3 folgten Alina Hatzfeld von der Grundschule aus Welschen-Ennest und Franziska Ochsenfeld von der Grundschule aus Welschen-Ennest.

In der Altersgruppe 5. + 6. Schuljahr siegte Sophia Kriegskorte vom Maria Königin Gymnasium vor Luca Heidschötter von der Realschule in Meggen und Chiara Severina Dietz ebenfalls vom Maria Königin Gymnasium. Bei den Klassen 7-9 freute sich Amelie Schulte über den 1. Platz vom Gymnasium Maria Königin, vor Ilka Selbach von der Realschule in Meggen und Klara Börger ebenfalls Gymnasium Maria Königin.

Für das 10. – 13. Schuljahr hatte Ina-Maria Hilgers vom Rivius Gymnasium die Nase vorn, auf den Plätzen 2 + 3 folgten Kristina Porodnov und Hanna Krozek, ebenfalls Rivius Gymnasium Attendorn.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here