Samstag, 25. Oktober 2014

1222 e.V.: Fotoausstellung der Attendorner Schützenkönige

Print Friendly

Der 100. Geburtstag der Königskompanie der Schützengesellschaft Attendorn wurde im Jahr 2007 großartig gefeiert. Beim offiziellen Festakt, am 25. Mai 2007, in der altehrwürdigen Burg Schnellenberg, gingen Glückwünsche aus der ganzen Region ein. Es war beeindruckend welch hohe Aufmerksamkeit diesem Jubiläum zuteil wurde. Unvergesslich!

Bei Gesprächen mit vielen Gästen und ehemaligen Königen wurde vor allem, die von dem damaligen 1. Vorsitzenden der KöKo Johannes Höffer, innizierte Ausstellung der Sammlung von 207 Königsfotos auf neun Bannern gewürdigt. Dies ist vor allem deshalb schon beachtlich, da die Attendorner seit alters her die Besonderheit schätzen und jährlich zwei gleichwertige Könige (Vogel- und Scheibenkönig) feiern. Der Nachweis der Könige in fast ununterbrochener Reihenfolge besteht bereits seit 1696. Also seit 315 Jahren! Von 1869 bis 2010. In 141 Jahren, gab es 129 Schützenfeste. In 13 Jahren wurden wegen der Wirren der beiden Weltkriege keine Schützenfeste gefeiert. Somit gab es seit 1869 (129×2) 258 Könige, von denen 207 fotografisch auf den Bannern dargestellt werden konnten. Die von 1696 an nachgewiesene Reihe der Könige ist  mit Blick auf die Zeit vorher allerdings weitaus länger. Denn bereits Kasper von Fürstenberg u.a. schreibt in seinem Tagebuch von seinem Besuch des Vogelschießens in Attendorn beim Schützenfest im Jahre 1599.

Die Ausstellung der Königsbanner ist jetzt erstmals wieder in den Räumen der Sparkasse ALK sowie dem Seniorenzentrum St. Liborius zu besichtigen. Ebenso schmücken viele Einzelhändler der Stadt ihre Schaufenster mit den historischen Bildern der Schützenkönige. Der älteste Hinweis übrigens auf den König Peter Fecker per Foto geht zurück auf das Jahr 1848.

Add Comment Register



Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Rss Feed Tweeter button Facebook button Flickr button Youtube button