Mathias Mueller-Laisbo im Alten Bahnhof AttendornGestern Abend fand im Alten Bahnhof in Attendorn ein Vortrag des Agendaforums mit Cutter Mathias Müller-Laisbo statt.

Seine Karriere begann als TV Pirat in den 80-iger Jahren und führte ihn von Deutschland nach Dänemark und dann nach Hollywood. Die Traumfabrik des amerikanischen Films.

Anhand von Filmszenen konnten die Besucher des Abends die künstlerische Entwicklung Mathias Müller-Laisbos verfolgen.

Um seine Mutter, die lange Jahre die Lottoanahmestelle im Schwalbenohl geleitet hatte, zu besuchen, machte Mathias Müller-Laisbo sich auf den Weg in seine Heimatstadt Attendorn. So ergab sich die Gelegenheit im Rahmen des Fahrplans III mit Mathias über den großen Teich zu schauen und es wurde das bestätigt, was irgendwie alle wissen. Hollywood = Traumfabrik.

So kam es zu vielen Nachfragen, die von Mathias Müller-Laisbo mit großer Geduld beantwortet wurden. Wir werden die Gelegenheit haben, trotz der vielen Pressetermine die Mathias-Laisbo hat, diese Woche ein Gespräch mit ihm führen zu können. Videobericht wird dann folgen.

Mueller-Laisbo Alter-Bahnhof Attendorn

 

 

Hier eine Arbeit von Mathias Laisbo, die er anlässlich des Starts der US -Serie „One Fast Model“, gefertigt hat.

[flash http://www.youtube.com/v/49MmBwXVT-k]

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here