Nach dem Konzert ist vor dem Konzert
Im April fand das traditionelle Palmsonntagskonzert des Musikzugs der freiwilligen Feuerwehr Attendorn unter Mitwirkung des eigenen Nachwuchsorchesters „JOMA“ statt. Jetzt, nach dem Konzert, wird „umgebaut“. Ältere Mitglieder rücken auf und wirken zusätzlich noch in der großen Orchesterbesetzung mit und die Jungmusiker, die bisher im Kinderorchester KIOMA die Grundlagen für das Zusammenspiel erlernt haben, rücken in das Jugendorchester auf.

Das KIOMA geht jetzt in eine neue Runde. Unter Leitung von Anna Schüttler, selbst Mitglied im Jugendorchester und der großen Orchesterbesetzung, werden Kinder separat zum Unterricht in das Spielen im Orchester eingeführt und lernen die ersten Grundlagen des Zusammenspiels. Großer Wert wird dabei auch auf das Vermitteln der Musiktheorie und der Instrumentenkunde gelegt. Natürlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz. Die erste Probe findet am Freitag, 20. Mai, um 16 Uhr im Feuerwehrhaus in Attendorn statt.

Jugendorchester des Musikzugs

„Interessierte Kinder und Jugendliche, die ein Instrument erlernen möchten, sind herzlich eingeladen, in unsere Probe zu kommen. Wir freuen uns über jeden, der neu zu uns kommt.“, so Anna Schüttler, die Dirigentin des Kinderorchesters, die alle einlädt, die Probe zu besuchen um nähere Informationen zu erlangen.

Für das Jugendorchester beginnt jetzt die Vorbereitung für die Saison. So tritt das Nachwuchsorchester unter der Leitung von Patricia Maag zum Beispiel beim Sommerfest der Feuerwehr am 26.06. und beim Hahnbeuler Kinderschützenfest auf. Das Jugendorchester probt freitags von 17 bis 18 Uhr im Feuerwehrhaus in Attendorn.

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.musikzug-attendorn.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here