Biergans Historisches Attendorn
Historisches Attendorn: Cafe & Restaurant "Biergans" - Inh. Albert Harnischmacher - heute Fischfachgeschäft und Fischrestaurant

In diesen Tagen feiert das Fischfachgeschäft Jakob sein 50jähriges Bestehen, denn am 6. Februar 1961 übernahmen die Eheleute Margret und Heinz Jakob ein kleines Fischgeschäft von den Eheleuten Niebels Am Kirchplatz 2 in Attendorn.

Bereits im Herbst 1961 wurde das erste Auto, ein Ford 12m Kombi angeschafft. Für die damalige Zeit ein großes Ereignis. Es ging aufwärt und der erste Umbau fand im Frühjahr 1962 statt. Ein zweiter Umbau folgte im Juli, August und September 1978 mit Wiedereröffnung am 12. 10. 1978 und Übernahme des Geschäfts durch den Sohn und die Schwiegertochter Christiane und Dieter Jakob.

Neu hinzugekommen war eine eigene Räucherei. Auch die Salate und Marinaden wurden nun alle selbst hergestellt. Die anfangs kleine Räucheranlage wurde kurze Zeit später durch eine große, industrielle ersetzt. Ein Großhandel mit Räucherfisch belebte das Geschäft. Zweimal in der Woche wurden Kollegen auf einer Tour bis Oberhausen beliefert.

Fischfachgeschäft Jakob Attendorn - historisch

Im Februar 1986 wurde im Hotel Rauch das 25-jährige Bestehen gefeiert. Im Geschäft wurde ein kleiner Imbiss, das „Schlemmer Eck“ eingerichtet. Da dieses Angebot gut angenommen wurde, wurde der Großhandel mit Räucherfisch aufgegeben.

Restaurant Team Hanse-Kogge Attendorn1993 wurden die angrenzenden Räume der Firma Lotto und Toto Wolf mit übernommen. Es folgte ein weiterer Umbau und das Fischrestaurant „Hanse-Kogge“ entstand.

Am 15. Oktober 2001 tritt die Verlobte von Sohn Sven Jakob, Bettina Feist, mit in die Firma ein. Sie ist gelernte Köchin und hat auf der Burg Schnellenberg ihr Handwerk gelernt.

Am 15. Juni 2002 tritt nach geleistetem Wehrdienst auch Sohn Sven Jakob in die Firma mit ein. Auch er ist gelernter Koch und hat auch auf der Burg Schnellenberg sein Handwerk gelernt.

Im Februar 2003 wird das, bis dahin noch recht einfache, Restaurant erneut umgebaut. Durch den neuen Fußboden aus dunkeler Mooreiche, Masten, Schoten und Dekoration wird eine gemütliche, warme Atmosphäre geschaffen. In der neuen offenen Küche kann man den beiden Köchen bei der Arbeit zusehen, denn es gibt nichts zu verbergen.

Das Team der Attendorner Geschichten wünscht Familie Jakob und dem Team weiterhin VIEL ERFOLG mit „Fisch & Meer“!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here