Ein Golddorf in Berlin – Der Film:

[flash http://www.youtube.com/v/C0EmcX_SIR4]

Sonntag 30.1.11 – Rückreisetag:
Nach dem Frühstück wurde im Hotel Exelsior ausgecheckt und der Bus der Niederheldener steuerte in Richtung Heimat allerdings mit einem Aufenthalt in Potsdam. Eine Stadtführerin übernahm das Busmikrofon und die Reisenden hatten die Gelegenheit, Potsdam in zwei Stunden per Bus zu erleben. Dann ging es auf der Autobahn Richtung Westen. Mit einigen kleinen Pausen traf man dann in der Heimat ein. Im Gepäck die Goldmdedaille „Bundesgolddorf 2010“ und der „Kunst-Bär“ von Dr. Heider.

Golddorf Niederhelden in Berlin 2011 - Rückreise

Samstag 29.1.11 – abend:
Der Tag klingt am Abend mit einem gemütlichen Beisammensein im Brauhaus Lemke aus.

Golddorf Niederhelden - Berlin 2011

Golddorf Niederhelden - Berlin 2011

Golddorf Niederhelden in Berlin 2011

Golddorf Niederhelden in Berlin 2011

Samstag 29.1.11 – nachmittag:

Um 13.00 Uhr starteten dann die Niederheldener zu einer fast 3 stündigen geführten  Stadtrundfahrt.

Golddorf Niederhelden in Berlin 2011

Samstag 29.1.11 – vorrmittag:

Nach einem üppigen Frühstück im Hotel, Programmpunkt am Morgen: Besuch des Reichstags und ein Gespräch mit Dr. Matthias Heider (MdB). 9.30 Abfahrt in den Reichstag. Dr Heider holte die Niederheldener am Besuchereingang ab und führte in den Fraktionsraum der CDU. Dort berichtete Dr. Heider über den Alltag im Berliner Parlament. Anschließend gab es eine Fragestunde.

Golddorf Niederhelden in Berlin 2011
Dr. Heider überreichte einen ganz besonderen Berliner Bären, der auch Kopf stehen kann.

Golddorf Niederhelden in Berlin 2011

Niederhelden im Reichtag

Freitag 28.1.11 – 19:45Uhr:
Die WDR Lokalzeit Südwestfalen berichtet in Ihrer Abendausgabe über die Preisverleihung. Den Bericht der Lokalzeit können Sie noch die nächsten 7 Tage hier abrufen»

Niederhelden Berlin WDR - Verleihung Goldmedaille

Freitag 28.1.11 – nachmittag:

Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner zeichnet zusammen mit Dr. Reinhard Kubat und Michael Pelzer, die beiden Vorsitzenden der Bundesjury, die 30 Gewinnerdörfer im Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ aus.

Wie die Niederheldenern  waren über 2.500 weitere engagierte Bürgerinnen und Bürger aus den Siegerdörfern auf Einladung der Bundeslandwirtschaftsministerin zu dieser Abschlussveranstaltung auf die Internationale Grüne Woche gekommen. Achtmal wurde Gold vergeben – die einzige Goldmedaille für Nordrhein-Westfalen ging nach Niederhelden. 16 Silbermedaillen verteilte die Bewertungsjury sowie sechs Bronzemedaillen.

„Mit dem Wettbewerb zeichnen wir nicht nur die Besten der über 3.300 Dörfer aus, die am Wettbewerb teilgenommen haben. Es sind all jene engagierten Menschen in den Vereinen oder im Ehrenamt, die Dank und Anerkennung verdienen“, sagte Aigner bei der Siegerehrung in Berlin.

Im Anschluss an eine stimmungsvolle und sehr emotionale Siegerehrung im ICC ging es für die Reisegruppen zum gemütlichen und inoffiziellen Teil über: Beim Dorffest durfte verdientermaßen auf die soeben erhaltenen Medaillen angestoßen werden.

Golddorf Niederhelden - Preisverleihung Berlin 2011
Nicht zu übersehen: Niederhelden bei der Ankunft zur Siegerehrung im ICC
Golddorf Niederhelden in Berlin 2011
Die Niederheldener "Goldkinder" im Internationalen Congress Centrum Berlin
Golddorf Niederhelden Berlin Preisverleihung Ilse Aigner
Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner bei der Laudatio
Die glücklichen Gewinner 2011 - "Unser Dorf hat Zukunft"

Freitag 28.1.11 – vormittag:
Ein erster Halt um 9:00 Uhr an der Raststätte. Nach kurzer Rast geht es weiter. Ein weitere Halt ca. 100 km vor Berlin und dann wird pünktlich im Berliner Hotel Excelsior eingescheckt.

Golddorf Niederhelden in Berlin 2011
Ankunft im Hotel Excelsior Berlin

Freitag 28.1.11 – 5:00Uhr:
Es geht los! Gut 100 Niederheldener treffen sich vor dem Hotel Struck um sich mit den angemieteten Buss vom „Sauerlandgruß“ aus Drolshagen auf den 600km langen Weg nach Berlin zu machen. Die Fahrt beginnt pünktlich.

Unser Dorf hat Zukunft

Auf geht´s nach Berlin! Am Freitag den  28.01.11  machten sich fast 100 Niederheldener auf den Weg nach Berlin zur Übergabe der Goldmedaille  “Unser Dorf hat Zukunft”.

Die Attendorner-Geschichten begleiten die Niederheldener auf Ihrer Reise und berichten zeitnah in Form eines Reisetagebuchs hier in diesem Artikel.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here