Hückeswagen im Bergischen Land, Nettetal am Niederrhein und wir Attendorner haben ihn schon erlebt: Den fröhlichen Ausnahmezustand in der eigenen Stadt. Viele hochkarätige Stars, ein großes Open-Air-Konzert und tausende Gäste. In diesem Jahr wird wieder eine Stadt oder Gemeinde einen unvergesslichen Tag mit „WDR 2 für eine Stadt“ gewinnen.

Dieses Mal bringt der Sender viele Stars mit: Auf der großen Bühne des Sommer-Open-Airs werden Duffy, Milow, Alphaville, Paloma Faith und Sunrise Avenue stehen. Als nationale Band wird die Hamburger Gruppe „Selig“ in der Gewinner-Gemeinde rocken.

Ab dem 1. Februar können alle Städte und Gemeinden in NRW um den außergewöhnlichen Preis kämpfen. Mehr als fünf Wochen lang kann jeder im Internet auf wdr2.de oder an jeder Lotto-Annahmestelle für seine Stadt abstimmen. Alle können mitentscheiden, wo „WDR 2 für eine Stadt“ am 16. Juli 2011 gefeiert wird.

Die zehn Städte, die bis Anfang März das beste Ergebnis erzielen, ziehen in die Endrunde ein. Ab dem 14. März findet täglich an einem anderen Ort ein spannendes Finale statt.

Rendering of template iframe.php failed

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here