Frau Wiebke Lösenbeck-Schulte wird zum 1. Februar 2011 neue Schulleiterin der Paul-Gerhardt-Schule in Attendorn.

Diesen Beschluss hat die Schulkonferenz in ihrer gestrigen Sitzung einstimmig gefasst. Die 43 jährige Plettenbergerin ist verheiratet, hat einen Sohn und unterrichtet seit 1995 an der Gemeinschaftsgrundschule Hüinghausen in Herscheid.

Elisabeth Hein-Schmidt, zuständige Schulrätin beim Kreis Olpe, zeigt sich mit dieser Wahl hochzufrieden. „Frau Lösenbeck-Schulte ist für die Paul-Gerhardt-Schule ein Glücksgriff. Denn sie verfügt über weitreichende Erfahrungen in den Bereichen Individuelle Förderung, Offene Ganztagsschule, Gemeinsamer Unterricht und jahrgangsübergreifenden Eingangsklassen“.

Bei der vom Rat der Stadt Attendorn im Dezember des vergangenen Jahres beschlossenen Zusammenlegung von Paul-Gerhardt-Schule und St. Engelbertschule ab dem kommenden Schuljahr werden der designierten Schulleiterin insbesondere auch ihre Kenntnisse bei der Entwicklung von Teamarbeit im Kollegium zugute kommen. „Ich freue mich darauf, die Herausforderung der Schulleitung anzunehmen und mit den Teams der Paul-Gerhardt-Schule und der St. Engelbertschule gemeinsam ein tragfähiges Konzept für den Verbund zu entwickeln, das von allen Beteiligten getragen und angenommen wird“, so Wiebke Lösenbeck-Schulte in einer ersten Stellungnahme.  Mehr hierzu auf den Seiten der Stadt Attendorn hier»

loesenbeck-schulte - Schulleitung Paul Gerhardt Schule Attendorn
Schuldezernent Klaus Hesener, Schulrätin Elisabeth Hein-Schmidt, Wiebke Lösenbeck-Schulte und Bürgermeister Wolfgang Hilleke.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here