Klein-Holland in Nout

Wann Gewitterwolken amme Hiawen hongen,
De Kaih unrüggeliek imme Stalle stongen
Un vamme Blitze belüchtet imme hellen Schiene
Me fixe de Wäske nohm van der Liene:
In Plangen Garen vame Sturm si-ek de Böüme bougen,
Louse Steyne ut dr allen Mu-er flougen,
De Ellern noh iarren Kingern raipen
Un vie imme Sturme no Heyme laipen,
Nohm de Mutter en gesiant Palmstrüßken in de Hand,
Un unger Bian, wor et imme Uawen verbrannt.
Wann dann vamme Hi-emmel de Waterschloatten
In Massen si-ek in de Strooten goatten
Un et Siepen in der Pote üewerquoll.
Stongen Keller un Stuawen van Water voll.

Uhmchens Anna flüchtere de Trappe rop,
Im Café Reuber schwoammen de Staihle op em Kopp,
Bi Rolls stongen de Kaih in der Tränke
Un biem Schriener Sommer de Huawelbänke.
In diam Isphordings Lager gi-egenüewwer
Geng et met Scheppen drunger und drüewwer.
Et Water drängere si-ek ut der Pote
Noh Kannegeiters rop in de Schemperstrote.
Et harre si-ek in de Keller goatten,
Dat de Gemaisedüppen üewwerfloatten.
Tuffelm danzeren tüsker Finster un Diarren
Un de Appele mochten balle giatten weren.
Fiar uns Kinger wor dat kain Grund te mulen,
Me kre-ig ouk süss bluoß eynen, dai anfong te fulen.

Wor et dann langsam hell amme Hiawen,
Un dä si-ek dr Rian endli-ek giawen,
Dann harren vie Kinger unse Tiet:
Huassen un Schau ut un dann sou wiet
as et geng, Rock un Butze opkrempelt.
Do wor nit lange rümmehempelt:
Met blecken Beynen int Water, en Platzken hin un hiar,
Dai Jungens laipen op Stelzen derdiar.
Komen ve dann endliek ut diam Water wier rut,
Woren ve nat zeppelt bit op de Hut.
Wat diam Eynen sing Uhl – wor in düesem Fall
Fiar uns Kinger ne Nachtigall.
Un in spätren Johren amme Nordseestrand
Dacht i-ek biem Spi-ell in Water und Sand
Noch geren an dian Badespaß in Klein-Holland.

Geschrieben: Juli 1984

Der Text ist dem Band: „Heymot“ von Josefine Wagener-Zeppenfeld mit freundlicher Genehmigung der Familie Wagener, Bensberg entnommen.

Anmerkung: Klein-Holland heißt bis heute das Stadtviertel um die Schemperstraße, das Anfang der 20-er Jahre unter Wasser stand.

Platt gekürt - Attendorner PlattDie Übersetzung ins Hochdeutsche finden Sie – wie immer – unter www.heimatverein-attendorn.de in der Rubrik “ Platt gekürt“

Stelzenjunge


Druckprodukte aus der Druckerei von FREY PRINT + MEDIADas online Stadtmagazin „Attendorner Geschichten“ ist ebenso wie das Hochglanzmagazin für die Sauerländer Lebensart „WOLL – Rund um Biggesee u. Listersee“ aus dem Hause FREY PRINT + MEDIA GMBH – dem Druck- und Mediendienstleister mit mehreren Geschäftsfeldern, vom klassischen Print- bis zum Online-Bereich.

Vom Layout über Druck und Versand bis hin zum Auftritt in den Neuen Medien – wir bieten Ihnen ein individuelles, maßgeschneidertes Komplettpaket.

Hier zählt unsere Erfahrung: seit mehr als 110 Jahren in der Medienbranche!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here