„Dem 59-jährigen, der im Krankenhaus in Olpe liegt, geht es den Umständen entsprechend gut“ so berichtete Attendorns Bürgermeister Hilleke nach einem persönlichen Gespräch mit dem Verletzten.

Am gestrigen Dienstagabend war im Industriegebiet Biggen die an das Logistikzentrum der Firma aquatherm GmbH angrenzende 2.400 qm große Überdachung der Ladezone eingestürzt. Zu diesem Zeitpunkt hatte die gegen 15 Uhr herbeigerufene Feuerwehr, das THW und die aquatherm-Geschäftsleitung entschieden, den Gefahrenbereich komplett zu sperren. Um 18:05 Uhr sackte die Überdachung ohne weitere „Vorwarnung“ innerhalb von Sekunden in sich zusammen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Verletzte mit seinem Wagen in dem Gefahrenbereich und wurde unglücklicherweise durch die unvorhersehbar zur Seite umstürzende Halle im Fahrzeug eingeklemmt.

Dieser Vorfall sorgte für bundesweites Medieninteresse.
Lesen Sie selbst:

Fehler: Der Feed hat einen Fehler oder ist nicht valide.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here